Bauchschläfer
Matratzen Test 2016

Der Dormando Matratzen-Test Oktober 2016 auf aktualisierter Bewertungsgrundlage hilft Bauchschläfern die perfekte Matratze zu finden.

 
  Divino Uno Kaltschaummatratze

Seidenroth

Divino Uno Kaltschaummatratze
Nevio Tonnentaschenfederkern-Matratze

Irisette Premium

Nevio Tonnentaschenfederkern-Matratze
Cumulus Ergo T Tonnentaschenfederkern-Matratze

f.a.n. frankenstolz

Cumulus Ergo T Tonnentaschenfederkern-Matratze
Gesamtqualität
8,9/10
Dormando
Empfehlung
 
8,45/10
 
8,2/10
 
Hersteller
 
Bettzeit GmbH (Dormando)*
 
Badenia Bettcomfort GmbH & Co. KG
 
H. Neumeyer GmbH & Co. KG
Liegekomfort: Punktelastizität
(Gewichtung 25%)
9
Der verwendete HR-Kaltschaumx zeichnet sich durch eine besonders gute Punktelastizität aus.
9
500 unabhängig wirkende Tonnentaschfedern sorgen für eine sehr gute Punktelastizität.
9
sehr gute Punktelastizität durch einzeln wirkende flexible Tonnentaschenfedern

Liegekomfort: Körperanpassung

(Gewichtung 10%)

8
Der flexible Kaltschaumkern mit Profiloberfläche in Würfelschnitttechnik passt sich den Körperkonturen gut an.
9
Die Rhombo-therm®-Auflage mit Rapportstanzung sorgt für eine geschmeidige Anpassung an die Körperkonturen.
8
gute Körperanpassung durch speziellen Soft-Touch-Schaum im Bezug
Liegekomfort: Körperunterstützung 
(Gewichtung 25%)
9
Der profilierte Kaltschaum lässt Schulter und Becken leicht einsinken, bietet der Wirbelsäule jedoch die benötigte Unterstützung.
9
Die 7 Liegezonen geben der Wirbelsäule die nötige Unterstützung, um ein Durchhängen zu verhindern, die weichere Schulterzone erleichtert das Atmen in Bauchlage.
8
Durch 7 eingearbeitete Liegezonen erhält die Lordosezone eine gute Unterstützung, während die weiche Schulterzone das Atmen erleichtert, jedoch ist die Schulterzone ein klein wenig zu weich für Bauchschläfer.
Liegekomfort: Schlafklima
(Gewichtung 15%)
9
atmungsaktiver Kaltschaum-Kern und zusätzliches Klimaband im Bezug
7
atmungsaktiver Federkern, wenig atmungsaktive Rhombo-therm-Auflage, Klimafaser, Klimaband
9
die gut durchlüfteten Zwischenräume zwischen den einzelnen Tonnentaschenfedern sorgen für eine gute Belüftung, Bezug aus atmungsaktivem Doppeljersey
Material: Matratzenkern
(Gewichtung 5%)
7
sauber verarbeiteter High-Resilience-Kaltschum mit hohem Raumgewicht
8
500 flexible Tonnentaschenfedern in guter Qualität, Rhombo-therm®-Auflage, eingearbeitete Sitzkante
7
286 einzeln wirkende Federn, Aufteilung in 7 Körperzonen
Material: Bezug
(Gewichtung 5%)
8
Doppeltuchbezug mit Kaschmir, Klimafaser, Klimaband und Ökotex, Bezug  bis 60°C waschbar
8
Doppeltuchbezug aus Polyester und Viskose, Füllung: Klimafaser, Klimaband, waschbar bis 60°C, Öko-Tex, nur ein Bezug wählbar
8
Doppeljerseybezug mit beidseitiger Polsterung aus Klimafaser, zusätzlich mit Soft-Touch-Schaum versteppt, waschbar bis 60°C im Schonwaschgang, 4 Grufftaschen als Wendehilfe
Material: Langlebigkeit
(Gewichtung 15%)
10
hohe Formstabilität und Langlebigkeit durch hohes Raumgewicht von 50 kg/m³, 15 Jahre Garantie
8
gute Verarbeitung und gutes mittleres Raumgewicht der Auflage lassen insgesamt eine gute Lebensdauer erwarten
9
bewährte f.a.n. Qualität, allerdings relativ wenig verbaute Federn und keine Herstellergarantie
Fazit Der Matratzen-Testsieger im Bauchschläfer-Test überzeugt mit herausragenden Materialeigenschaften und durchweg hohen Testnoten. Die Würfelprofilierung bietet genau das richtige Maß an Unterstützung und Entlastung für Bauchschläfer. Die Irisette Premium Nevio kann mit durchweg sehr guten bis guten Noten aufwarten, was sie zu einer guten Wahl für alle Bauchschläfer macht. Außerdem zeichnet sie sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Die Cumulus Ergo T von f.a.n. frankenstolz besticht durch eine besonders gute Punktelastizität und ein sehr gutes Schlafklima, aber auch in den anderen Testbereichen erzielt die Cumulus Ergo T durchweg gute Noten.

Matratzen Test für Bauchschläfer: die Kriterien


Worauf muss ein Bauchschläfer achten, wenn er die richtige Matratze finden will. Um die Übersicht in der Angebotsfülle nicht zu verlieren hat Dormando verschiedene Matratzen hinsichtlich ihrer Eignung für Bauchschläfer getestet. Eine gute Matratze für Bauchschläfer sollte eine hohe Punktelastizität aufweisen, damit der Körper weich in die Matratze einsinken kann. Da der Bauchschläfer oft ihre Arme unter dem Kopf betten, sollten diese punktuell in die Matratze einsinken können, um die nötige Druckentlastung sicherzustellen. Ebenfalls wichtig ist eine gute Körperunterstützung, die verhindert, dass der Rücken durchhängt und ein Hohlkreuz bildet, weswegen wir diese Kategorie als besonders wichtig gewertet haben. Eine spezielle Schulterzone kann, sofern sie nicht zu weich ausfällt, das Atmen in Bauchlage erleichtern. Die Körperanpassung ist nicht so wichtig, wie beispielsweise bei Rückenschläfern, da ein zu tiefes Einsinken und Anpassen an die Körperkonturen (wie zum Beispiel bei einer Visco-Matratze), die Atmung behindern kann. Zusätzlich haben wir das Schlafklima der Matratzen begutachtet. Eine hohe Atmungsaktivität sorgt hier dafür das Feuchtigkeit nicht in der Matratze verbleibt. Die Materialqualität des Kerns und des Bezugs sowie die Haltbarkeit  der Matratze runden die Matratzen-Test-Kriterien ab. Die beste Matratze für Bauchschläfer ist also eine die gute Körperunterstützung mit hoher Punktelastizität vereint. Allerdings sollten Bauchschläfer auch ihr Kissen einem Bauchschläfer Test unterziehen, da auch dieses speziellen Anforderungen entsprechen sollte, damit die Halswirbelsäule nicht zu stark beansprucht wird. Die Kriterien für den Bauchschläfer Matratzen Test 2016 wurden speziell nach den Bedürfnissen für Bauchschläfer ausgewählt und bewertet, damit Sie wissen worauf Sie beim Kauf der für Sie richtigen Bauchschläfer-Matratze achten sollten. (Stand 10/2016).

*Seidenroth ist eine Eigenmarke der Bettzeit GmbH, welche auch diese Website (www.dormando.de) betreibt. Die Produkte wurden von unseren Beratungs- und Produktentwicklungs-Teams in Zusammenarbeit entwickelt auf Basis ihrer breiten Erfahrung.
Nach oben
Jetzt beraten lassen