BETTLAKEN

16 Artikel

In absteigender Reihenfolge

16 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Bettlaken oder Betttuch? Spannbettlaken oder Spannbetttuch?


BettlakenDie unterschiedlichen Bergriffe sind abhängig von regionalen Dialekten, aber die Funktion ist überall dieselbe. Das Bettlaken oder Laken wird über das Unterbett gezogen und schützt vor Verschmutzung. Schon die Ägypter haben die ersten Laken aus Leinen gefertigt, das Leintuch. Heute verwenden Hersteller für Spannbettlaken und andere Textilfasern wie Baumwolle, Mikrofaser, Flachs oder Seide.

Das klassische Bettlaken ohne Gummizug war ein einfaches Tuch ohne Farben, welches die Hausfrau mühevoll herumwickeln und feststecken musste. Der Gummizug beim Spannbettlaken sorgt heute für einen festen Halt und erleichtert das Beziehen. Während früher die Bettlaken weiß gehalten wurden, färben Hersteller sie heute in allen erdenklichen Farben. Es steht nicht mehr nur die Funktion im Vordergrund, sondern das Laken muss zum Design und der Farbe der Bettbezüge passen. Idealerweise fügt es sich wunderbar in den Stil vom Schlafzimmer ein.

Bei Dormando finden sie viele Angebote an Bettlaken, egal ob für Wasserbetten, Boxspringbetten oder Topper, es gibt immer verschiedene Neuheiten. Wenn Sie noch Hilfe beim Bettlaken kaufen brauchen, stehen unsere Berater Ihnen gerne zur Seite.

Welche Bettlaken Größe? Welches Material?


Die Größenauswahl für Laken ist riesig und Sie wählen es am besten passend zu den Maßen vom Unterbett. Spannbettlaken gibt es für jedes Bettenmaß, notfalls als Sonderanfertigung. Für Einzelbetten sind Spannbettlaken 90x200, 100x200 oder 140x200 üblich. Für große Doppelbetten sind Bettlaken 200 x 200 erhältlich. Die Standardlänge ist 200 Zentimeter, aber es gibt auch Überlängen mit 220 Zentimeter. Die Breite variiert, wobei die gängigsten Maße 140 und 180 Zentimeter breit sind. Es gibt Produkte die breiter als 200 Zentimeter sind, zum Beispiel mit 210 oder 220 Zentimetern Breite. Auch Sondermaße, wie Laken mit 150 oder 160 Zentimeter Breite, können maßgeschneidert angefertigt werden. Für Kinder und Babys finden Sie im Dormando Shop ein passendes Bettlaken aus Baumwolle in verschiedenen Größen.

Neben der Größe gibt es eine große Auswahl an Stoffarten. Die verschiedenen Stoffe wirken sich natürlich auf die Produkteigenschaften aus. Laken aus Jersey sind bekannt für die dehnbaren Eigenschaften und eignen sich hervorragend dafür. Dehnbar bedeutet nicht elastisch. Erst durch die Zugabe von Elasthan im Bettlaken ist garantiert, dass dieses elastisch ist. Das wiederum bedeutet, es ist in der Lage jederzeit in die Ursprungsform zurückzukehren. Je nach verwendeten Materialien kann man ein Bettlaken bei bis zu 60°C waschen, manche Modelle sind auch trocknergeeignet. Außerdem gibt es noch:

  • Damast Bettlaken können schöne Webmuster haben, sind aber weniger dehnbar.
  • Biber Bettlaken haben eine flauschige Oberfläche und wirken wohlig wärmend, weswegen sie gerne im Winter verwendet werden.
  • Satin Bettlaken beeindrucken mit einer glänzenden Oberseite und einer matten Unterseite.
  • Bettlaken in Frottee Qualität sind auch kuschelig und verfügen über eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme.

Im Dormando Shop finden Sie eine große Auswahl an Spannbettlaken in vielen Farben und sogar mit verschiedenen Mustern. Zwar werden Bettlaken oft einfarbig angeboten und die meisten Hersteller verzichten auf Muster oder Motive, von PiP gibt es jedoch fantasievolle Laken. Natürlich finden Sie auch die klassischen Laken-Designs im Dormando Shop.

Welches Bettlaken im Sommer? Welches Bettlaken im Winter?


Der Sommer ist unerträglich heiß und langsam erwärmt sich jede Wohnung. Besonders Menschen in Dachwohnungen ohne Klimaanlage haben es schwer. Die Hitze raubt einem den Schlaf und morgens ist man ausgelaugt und kraftlos. Das richtige Material bei Bettwaren und Bettlaken kann Abhilfe schaffen. Hier stellt sich die Frage: Welches Material für Spannbettlaken?

  • Die beste Wahl sind Bettlaken aus Naturfasern, wie Baumwolle. Die glatte Struktur von Laken aus Baumwolle bindet keine Wärme an sich und bleibt kühl. Leiden Sie an Nachtschweiß ist ein fester Frotteestoff ratsam. Die großvolumige Oberfläche kann viel Feuchtigkeit aufnehmen. Besonders hochwertig ist es, wenn ägyptische Baumwolle für Bettlaken verwendet wurde.
  • Im Winter entsteht das gegensätzliche Problem, es soll möglichst kuschlig sein und das Spannbettlaken sollte die Körperwärme speichern. Biber oder Feinbiber sind die richtige Wahl. Ein kleiner Tipp: Umso dicker und weicher sich der Stoff anfühlt, umso besser ist die Speicherfähigkeit der Wärme.

Sind Bettlaken aus hygienischen Gründen notwendig?


Die Laken schützen Bettwaren in erster Linie vor Verschmutzung. Der Mensch sondert beim Schlafen Schweiß und Hautschuppen ab. Hausstaubmilben fühlen sich wohl in einem feuchtwarmen Klima und ernähren sich von den Hautschuppen auf dem Laken. Die Ausscheidungen der kleinen Tierchen sind es, die Hausstaubmilbenallergie hervorrufen kann. Um dem entgegenzuwirken, ist es wichtig den Bettbezug häufig zu wechseln und zu reinigen. Es kann helfen die Bezüge nach jedem Schlaf zu lüften. Häufiges Lüften ist generell wichtig für ein gutes und gesundes Klima im Schlafzimmer. Weiterhin sollten Sie atmungsaktive Stoffe bevorzugen.

Die meisten Spannbettlaken können Sie bis zu 60 °C in der Waschmaschine waschen und schonend im Trockner trocknen. Achten Sie auf die Stoffqualität, zum Beispiel das Bettlaken aus Leinen knittert schnell. Nach dem Waschgang, im trockenen Zustand, kann man das frische Bettlaken beziehen. Wenn das Laken keinen Gummirand hat, dann können Betttuchspanner dabei helfen das Bettlaken zu befestigen.

Jetzt beraten lassen
Nach oben