LEINENBETTWÄSCHE

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Was ist Leinenbettwäsche?


Leinen StoffLeinen wird aus der Faser der Flachspflanze aus der Natur gewonnen, es handelt sich um eine zu 100% reine Naturfaser. Deswegen spricht man im Zusammenhang von Leinen (auf Englisch: linen) auch von Flachs. Leinen ist eine Bastfaser, im Vergleich zu Samenfasern wie etwa Baumwolle. Das bedeutet, dass Hersteller die Leinen- oder Flachsfasern erst durch ein Aufschlussverfahren in einzelne Elementarfasern zerlegen, bevor sie Leinen zu Garn verspinnen. Dieses Verfahren zur Herstellung von Leinen Stoff war bis Anfang des Jahrhunderts sehr umweltschädlich. Jedoch haben sich die Verarbeitung und die dafür notwendigen Werkzeuge bis zum heutigen Tag stark verändert, heute benutzt man Dampf, Ultraschall oder mechanische Verfahren, die nicht mehr als umweltschädigend gelten. In Deutschland werden nur sehr geringe Mengen Flachs angebaut, der Hauptteil des Leinen-Anbaus zentriert sich in China, sowie in Frankreich, Belgien und Russland. Allerdings macht Leinen nur circa 2% des weltweiten Faseranbaus aus.

Leinen sind eine gute Alternative im Bereich der Naturfasern und eine starke Konkurrenz für die Microfaser-Bettwäsche. Leinen Stoffe weisen eine hohe Qualität auf und sind sehr angenehm auf der Haut. Stoffe die aus einem Mindestanteil von 40% Leinen und einem Restanteil aus Baumwolle hergestellt werden, heißen Halbleinen. Meterware aus 100% Leinen werden als Vollleinen oder Reinleinen bezeichnet. Als dänisches Leinen bezeichnet man einen Stoff, der sich insbesondere zum Sticken eignet. Leinenbettwäsche ist ein angenehmes Natur-Produkt was mit den passenden Accessoires aufgewertet werden kann wie Bettlaken. Leinen wird auch für die Herstellung von Tischdecken für die Küche und Kleidungsstücken verwendet.

Seit wann gibt es Leinen Bettwäsche oder Leinen Bettlaken?


Schon vor mehr als 30000 Jahren haben Höhlenmenschen die Flachsfaser verwendet, das zeigen verschiedene Höhlenfunde von teils sogar gefärbtem Leinen. Damals schlief man noch auf Fellen, natürlich haben die Höhlenmenschen Leinen noch nicht für Leinenbettwäsche verwendet. In Ägypten wickelte man Mumien mit langen Streifen aus Leinen ein. Von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit war Leinen neben Schafschurwolle der Stoff der Wahl. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts bestand ein Fünftel der in Europa verwendeten Kleidung aus Leinen.

In Bezug auf Bettwäsche fand Leinen dank seiner schmutzabweisenden Eigenschaft vor allem als Spannbettlaken Verwendung. Der kühlende Effekt machte den Stoff aber auch für alle körpernahen Kleidungsstücke ideal, vor allem bei der harten Feldarbeit im Sommer wurden Stücke aus Leinen verwendet. Durch die aufkommende Baumwoll-Verarbeitung geriet Leinen bis heute mehr und mehr in Vergessenheit. So ist Baumwollbettwäsche, wie beispielsweise Mako-Satin Bettwäsche, deutlich weiter verbreitet als Leinenbettwäsche. Der Trend hin zu natürlichen, nachhaltigen Produkten macht die Naturfaser wieder interessant. Allerdings ist die Bio-Baumwolle der Hauptkonkurrent. Bio Leinen Bettwäsche ist noch nicht so stark vertreten, aber natürlich gibt es auch Leinen aus kontrolliert biologischem Anbau. Bio Leinen Hersteller stellen auch wunderbare Bettlaken aus Leinen in weiß her.

Wie kann man Leinen Bettwäsche waschen?


Leinen haben viele gute Eigenschaften, weshalb Leinenbettwäsche zurecht eine exponierte Stellung unter den Heimtextilien einnimmt. Das glatte Leinengewebe schließt kaum Luft ein, ist somit frei von Flusen und bakterizid. Das hervorragende Feuchtigkeitsmanagement macht Leinen zu einem idealen Stoff für Bettbezüge. Leinenstoffe können über ein Drittel des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und diese schnell an die Umgebungsluft abgeben. Aus diesem Grund ist Leinenbettwäsche angenehm kühlend, was sie optimal für den Sommer macht.

Da Leinen die Feuchtigkeit auf der Oberfläche hält ist es schmutzabweisend und fast antistatisch. Außerdem ist es reißfest, strapazierfähig und hält jeder Wäsche (auch chemischer Reinigung) stand. Man kann also sagen Leinen waschen ist nicht schwer. Das Einzige, wogegen Leinen empfindlich ist, ist trockene Hitze, Bleichen und Reibung. Daher sollte Leinenbettwäsche im Schongang gewaschen und beim Bügeln leicht feucht sein. Leinen neigt außerdem dazu leicht zu knittern. Leinenstoffe sind so gut haltbar, dass manche sogar alte Leinen Bettwäsche kaufen.

Leinen Kissen und Bettbezug Größen


Ein Garnitur-Set in standardmäßiger Größe (135x200 bis 155x220) besteht aus einem Bettbezug (Leinen) und einem Kissenbezug 80x80 cm. Sie erhalten also einen Bezug für Decke und Kissen. Leinen Bettbezüge werden von einigen Herstellern auch in Sondergrößen angefertigt. Bei der standardisierten Größe ist der Bezug 200 Zentimeter lang, aber es gibt auch Bezüge aus Leinen in Übergröße mit einer Länge von 220 Zentimetern. Auch die Garnitur 200 x 200 wird immer öfter gewählt. Bei einem solchen XXL-Bettbezug sind zwei Kissenbezüge 80x80 im Set enthalten. Bei Kissen mit den Maßen 40x80 kann der Bezug in 80x80 einfach gefaltet oder ein exakt passender Bezug aus unserem großen Sortiment an Kissenbezügen gewählt werden. Wir bieten auch andere alternative Größen für Kissenbezüge und Füllkissen an.

Auch Bettlaken aus Leinen gibt es in verschiedenen Maßen. Spannbettlaken in Leinen Qualität sind eher selten zu finden. Das Betttuch aus Leinen kann auch mit Baumwolle im Mischverhältnis angefertigt werden. Bettlaken aus Baumwolle und Leinen sind sehr angenehm.

Leinenbettwäsche, Halbleinen oder Baumwolle?


Neben Flachs bzw. Leinen sind die meisten Gewebe für Bettwäsche aus Baumwolle. Es gibt auch Bettwäsche aus Baumwolle in Leinenoptik. Eine Diskussion darüber, welches Material das Beste ist, ist schwer zu beantworten. Am Ende siegen Faktoren wie die eigenen Vorlieben, der Preis, die Qualität und Eigenschaften. Auch optisch muss die Bettwäsche, egal ob aus Leinen oder Baumwolle, zu Ihnen passen. Bunte Farben, Muster und klassische Streifen und uni-farbene Dessins machen Bettwäsche zu einem wichtigen Accessoire für schöneres Wohnen. Leinen wird besonders oft in heller Farbe angeboten, da die Variante die Natürlichkeit der Produkte betont.

Im Dormando Shop bieten wir eine große Auswahl an unterschiedlichen Dessins und Stoffen an. Wenn Sie sich für einen Bettbezug aus Leinen entschieden haben, bleibt Ihnen zudem noch die Wahl zwischen verschiedenen Webarten. Leinen Stoff wird besonders häufig in der Leinwandbindung verarbeitet, aber auch Stoffe aus Köper und Jacquard kommen vor. Die Größen 135x200 und 155x220 sind am gängigsten für Bettwäsche aus Leinen oder Baumwolle. Aber auch größere Modelle können Sie bei uns bestellen. Die Preise für hochwertige Modelle aus Bettwäsche sind eher niedrig, außerdem fallen bei einer Bestellung im Dormando Shop für die Lieferung keine Versandkosten an. Besuchen Sie auch den Sale für günstige Angebote, denn mit etwas Glück finden Sie dort die eine oder andere Leinenbettwäsche günstig.

Jetzt beraten lassen
Nach oben