Allergiker-Bettdecke

Artikel 1 bis 35 von 37 gesamt

In absteigender Reihenfolge
Seite 1 von 2

Artikel 1 bis 35 von 37 gesamt

In absteigender Reihenfolge
Seite 1 von 2

Welche Bettdecke für Allergiker?


Gerade Menschen die unter einer Hausstaubmilbenallergie leiden, müssen Bettwaren mit Bedacht wählen. Sonst stören Niesanfälle, Augentränen oder laufende Nasen den Schlaf. Ein wichtiger Punkt bei der Wahl ist die einfache Pflege der Allergiker Bettdecke, denn ein hygienisches Schlafumfeld ist sehr wichtig. Die Decke muss bei mindestens 60 °C waschbar sein, denn bei dieser Temperatur kann gewährleistet werden, dass Milben nicht überleben. Noch besser sind kochfeste Bettdecken, die meist nur unter den Microfaserdecken zu finden sind. Zusätzlich lohnt sich die Anschaffung von Encasings, die über die Allergiker Bettdecken gezogen werden. Außerdem ist es wichtig die Allergiker Bettdecke jedes Mal nach dem Schlafen zu lüften, damit die durch den Schlaf entstandene Feuchtigkeit gut trocknen kann.

In welchen Größen gibt es Allergiker Bettdecken?


Eine Allergiker Bettdecke gibt es in allen Standardgrößen. Die geläufigste Größe für Bettdecken in Deutschland ist 135x200 cm. Die Komfortgröße ist 155x220 cm, gegenüber der Normalgröße hat man hier 20 cm mehr Decke in der Breite und in der Höhe. Für Paare bietet sich die Allergiker Bettdecke 200x200 cm an. Das größte Format bei Allergiker Bettdecken ist 220x240 cm groß und bietet genügend Raum zum kuscheln. Es gibt auch noch einige Zwischengrößen, wie 155x200 cm und 200x220 cm die natürlich auch im Bereich der Allergiker Bettdecken angeboten werden.

Wie kann man die Allergiker Bettdecke waschen?


Bettdecken für Allergiker müssen leicht zu reinigen sein. Eine Waschtemperatur von mindestens 60 Grad Celsius ist bei Allergikern Voraussetzung dafür, dass alle Tierchen den Waschgang nicht überstehen. Die Reinigung in der haushaltsüblichen Waschmaschine ist gerade bei großen Bettdecken eine echte Herausforderung, den sie passen nicht immer in die Waschtrommel. Gerade im Bereich der Microfaserdecken gibt es sehr dünne Decken, die trotzdem ausreichend Wärme spenden und zuhause gewaschen werden können. Eine Allergiker Bettdecke muss auch häufige Waschgänge gut wegstecken können und darf dabei nicht an Qualität verlieren. Denn so kann eine Allergiker Bettdecke lange genutzt werden.

Jetzt beraten lassen
Nach oben