SOMMERDECKE

18 Artikel

In absteigender Reihenfolge

18 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Welche Sommerdecke ist die Beste?


Wenn es draußen wieder heiß wird und auch die Temperatur im Schlafzimmer steigt, braucht man eine Sommerdecke die atmungsaktiv, temperaturausgleichend und feuchtigkeitsregulierend ist. Eine Sommerdecke ist dünner, als vergleichbare Decken die sich mehr für andere Jahreszeiten eignen. Die Auswahl an geeigneten Füllmaterialien ist groß und jede Decke überzeugt auf ihre eigene Weise. Natürlich ist auch die Auswahl an Maßen nicht eingeschränkt. Eine Sommerdecke 155x220 ist bei jedem Modell üblich, genauso wie 135x200 cm oder eine Sommerdecke 200x200 cm. Auch eine leichte Baby-Sommerdecke ist wichtig, wenn es draußen heiß wird. So kann in der warmen Jahreszeit auch eine dünne Kinderwagen Sommerdecke verwendet werden, damit das Kind nicht überhitzt. Denn auch die ganz Kleinen sollten eine spezielle Decke bekommen, um einen angenehmen Schlaf zu haben.

Welches Material eignet sich für Sommerdecken?


Baumwolle, Leinen, Seide oder Kamelflaumhaar, beispielsweise die Brinkhaus Sommerdecke Gobi Kamelhaardecke oder auch die Hefel Tencel Sommerdecke eignen sich besonders als Füllung für eine Sommerdecke. Baumwolle, Leinen, Seide oder Kamelflaumhaar, beispielsweise die Brinkhaus Sommerdecke Gobi Kamelhaardecke oder auch die Hefel Tencel Sommerdecke. Daunen sind auch ein beliebtes Füllmaterial für Sommerdecken, da sie sehr leicht sind und nicht erschweren. Oberflächen aus Leinen und Seide erzeugen ein angenehm kühles Gefühl auf der Haut und verfügen ebenfalls über eine sehr gute Feuchtigkeitsregulierung. Baumwolle kann bis zu einem Drittel ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich feucht anzufühlen, was gerade bei verstärkter Schweißbildung ein Vorteil ist. Baumwolle gilt zudem allgemein als äußerst atmungsaktiv und schnelltrocknend und hat somit wunderbare Eigenschaften für eine Sommerdecke. Seide oder Baumwolle sind daher hervorragende Materialien für heiße Sommernächte. Kamele sind in der Wüste extremen Temperaturen ausgesetzt und das weiche Flaumhaar ist bestens dafür ausgerüstet. In der leichten, gekräuselten Struktur entstehen Luftpolster die sehr gut isolieren können. Da die Haare aus einer Hohlfaser bestehen, können sie Feuchtigkeit gut aufnehmen und sofort wieder an die Umgebung abgeben, sodass das Schwitzen unter der Sommerdecke verringert wird.

Welcher Bezug ist gut für eine Sommerdecke?


Auch die beste Sommerdecke leidet unter dem falschen Bettbezug. Das Material des Bettbezuges sollte also gut überlegt werden. Wie schon erwähnt haben Leinen, Seide und Baumwolle hervorragende Eigenschaften, um die heißen Temperaturen erträglicher zu machen. Baumwollbettwäsche ist schon seit vielen Jahren sehr beliebt und eignet sich vor allem als Satingewebe wegen seiner glatten Oberfläche als Bezug für die Sommerdecke. Auch Seide ist sehr glatt und fühlt sich daher angenehm kühl an. Eine echte Seidenbettwäsche ist zwar viel kostspieliger, aber sie ist auch unvergleichlich glänzend. Leinen ist zudem antistatisch und schmutzabweisend. Achten Sie also bei der richtigen Sommerdecke auch auf die richtige Sommerbettwäsche.

Finden Sie im Dormando Shop verschiedene Sommerdecken von renommierten Herstellern, beispielsweise die Billerbeck Sommerdecke Brilliant.

Jetzt beraten lassen
Nach oben