Stillkissen

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Stillkissen kaufen: Entspannung für Mama und Baby


Ein Stillkissen steigert den Komfort von Mutter und Kind bei Stillen!Das Stillen ist ein sehr intimer Moment für Mutter und Kind. Schließlich festigt das Baby hier seine vertrauensvolle Bindung zur Mutter, die ein Leben lang halten wird. Umso wichtiger ist es, dass beim Stillen eine entspannte Atmosphäre herrscht, in der sich beide rundum wohlfühlen. Zu diesem Zweck haben sich kluge Köpfe das Stillkissen bzw. Lagerungskissen ausgedacht. Falls Sie bisher noch nicht allzu viel mit diesem Begriff anfangen können: Dormando hat Ihnen hier einen kleinen Ratgeber mit Informationen zusammengestellt, warum ein Stillkissen aus unserem Shop – auch wenn man noch nicht stillt – eine wirklich gute Anschaffung und seinen Preis wert ist. Sowohl für werdende Mütter als auch für Babys.

Stillkissen gibt es mit verschiedenen Füllungen und vielfältigen Bezügen, so dass nicht nur der Komfort im Vordergrund steht sondern auch etwas für das Auge dabei ist. Selbst Bio Stillkissen mit Dinkelspelz Füllung gibt es. Für alle die es noch nicht wissen, Dinkelspelzen sind die Hüllen von Dinkelkörnern. Achten Sie bei der Produktauswahl auf Stillkissen mit ÖkoTest Auszeichnung, was eine gute Entscheidungshilfe sein kann.

Stillkissen in welcher Größe? Wie benutzt man ein Stillkissen?


Das Original-Stillkissen von Theraline ist ein 190 Zentimeter langes Kissen, das halbmondförmig gebogen ist. Manche nennen es wegen der charakteristischen Form nicht Stillkissen, sondern Plüschmond oder Stillmond. Bei anderen Herstellern hat das Stillkissen manchmal auch nur eine Länge von 170 Zentimetern. Ob man 170 oder 190 Zentimeter Länge für Stillkissen bevorzugt ist Geschmackssache. Man legt sich das Stillkissen als bequemes Lagerungskissen fürs Baby seitlich um den Bauch, damit eine Unterlage entsteht. Eine Länge von 190 Zentimetern ist dafür auf jeden Fall großzügig bemessen, auch 170 Zentimeter lange Stillkissen genügen in der Regel vollkommen. Und auch zu Mamas Komfort trägt das Stillkissen maßgeblich bei: damit Ihnen der Arm nicht zu schwer wird, können Sie sich darauf abstützen. Dieses Stillzubehör stabilisiert die Körperhaltung und entlastet als Lagerungskissen den Rücken, was sich selbstverständlich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Das Stillkissen hilft Mama und Baby eine bequeme und entspannte Position zu finden, so wird Stillen noch ein Stück schöner.

Ab wann braucht man ein Stillkissen? Das Lagerungskissen in der Schwangerschaft


Das Stillkissen hilft dem Kind bei seinen ersten Sitzversuchen!Auch wenn man es noch nicht oder nicht mehr als Stillzubehör verwendet, ist das im Original 190 Zentimeter lange XXL-Kissen von Theraline vielfältig einsetzbar. Schon in den anstrengenden letzten Wochen der Schwangerschaft erweist sich ein Stillkissen als äußerst nützlich: es kann den Komfort der werdenden Mutter steigern, indem es dazu beiträgt, trotz Kugelbauch endlich wieder eine angenehme Schlaf- bzw. Liegeposition zu finden.

Aber wie schläft man mit einem Stillkissen? Eigentlich genauso wie mit einem Maxi-Seitenschläferkissen. Der Hersteller von ERIKA bezeichnet sein Kissen deshalb alternativ auch als Seitenschläferkissen. Die Länge von 170-190 Zentimetern erlaubt, sich in Seitenlage das Stillkissen zwischen die Knie zu klemmen und den Kopf bequem auf dem oberen Teil zu lagern. Der Bauch ist dabei in Kontakt mit dem mittleren Kissenbereich und wird vom Stillkissen sanft abgestützt.

Später kann das Stillkissen auch als geschütztes Ruhelager fürs Baby dienen, damit es ruhig schlafen kann. Oder man verwendet das Stillkissen als Stabilisierungshilfe für das Kind bei seinen ersten Sitzversuchen. Oder als Umrandung bzw. Nestchen fürs Kinderbettchen, mit 190 Zentimetern Länge kann es das Bettchen schön umrunden. Auch im Kinderwagen erhöht das Stillkissen den Kuschelkomfort. Mit einem 190 Zentimeter-Maß sind dem Stillkissen hinsichtlich der Nutzungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Und als XXL-Seitenschläferkissen kann man es noch lange gut einsetzen. Mit schönen Stillkissenbezüge versehen, machen sich Stillkissen sogar äußerst hübsch im Schlafzimmer oder auf dem Sofa – nicht zwangsläufig nur bei Schwangeren oder jungen Mamas.

Was ist die beste Stillkissen Füllung?


Die originalen Stillkissen von Theraline in 190 x 38 sind in unserem Shop mit vier verschiedenen Füllungen erhältlich.

  • Eine Perlenfüllung aus Polypropylen-Schaum (ESP oder EPP) passt sich flexibel an. Die Mikroperlen passen sich wunderbar der Körperform an.
  • Die Reha Perlenfüllung besteht aus größeren Kügelchen und ist somit für den professionellen Langzeiteinsatz geeignet. Außerdem ist eine Füllung mit Mikroperlen absolut pflegeleicht und hygienisch: sie macht das Stillkissen waschbar – einfach das ganze Kissen in die Waschmaschine geben und fertig. Polypropylen nimmt keine Feuchtigkeit auf, die Pflege eines Stillkissens ist somit herrlich einfach. Es ist völlig geruchlos, hautverträglich und auch sonst in jeder Hinsicht unbedenklich, schließlich wird es auch in der Medizin eingesetzt.
  • Ebenfalls waschbar und geruchlos ist eine Füllung aus Polyester-Hohlfaser, die zudem völlig geräuschlos und sehr weich ist.
  • Eine Mischung aus Schaumstoff und EPS-Perlenfüllung befindet sich im Thera-Romb-Modell, welches eine hohe Punktelastizität gewährleistet.

Welches Stillkissen empfehlen Hebammen? In der Regel genau diese Original Theraline Stillkissen-Variante, da sie sie selbst am häufigsten benutzen. Alternativ gibt es Stillkissen mit Mikroperlenfüllung aber auch von ERIKA in 190 x 40. Die Preise der Stillkissen variieren teils je nach Füllung.

Für alle, die das Stillkissen statt mit Perlenfüllung lieber ganz natürlich wollen, gibt es aber auch Angebote mit Dinkelspelz-Füllung. Diese Stillkissen mit Dinkel haben den Vorteil, dass sie die Körperwärme besser speichern. Allerdings gibt Dinkel einmal ins Stillkissen aufgenommene Feuchtigkeit nur langsam wieder ab. Deshalb sollten diese Öko-Stillkissen so oft wie möglich gut ausgelüftet werden, damit Gerüche verschwinden und Schweiß und sonstige Feuchtigkeit vollständig abtrocknet. Bei einem solchen Öko-Stillkissen ist es natürlich umso wichtiger, dass der Bezug abnehmbar und waschbar ist.

Besonders weich liegt das Baby auf einem Stillkissen mit Schurwolle oder Daunen als Füllung. Beide Materialien verfügen über ein hohes Wärmevermögen, machen das Stillkissen also zu einem echten Kuschelkissen. Schurwolle nimmt wegen des enthaltenen Wollfetts zudem kaum Schmutz an – Auslüften genügt also im Allgemeinen bei Stillkissen mit Schurwoll-Füllungen. Auch die Daunen-Variante des Stillkissens sollte immer gut ausgelüftet werden, damit die Füllung schön trocken und hygienisch bleibt. Waschen kann man die Naturmaterialien nicht, deshalb sollte der Stillkissenbezug auch bei dieser Variante abnehmbar und waschbar sein.

Stillkissenbezüge: Komfort und Farbe geben den Ton an


Was den Bezug anbelangt, sollte dieser zunächst einmal abnehmbar sein, damit das Stillkissen waschbar ist. Da er in ständigem Kontakt mit der Haut ist, besteht ein Stillkissenbezug im Allgemeinen aus Baumwolle, weil diese bestens verträglich, langlebig und pflegeleicht ist. Bezüge aus 100% Baumwolle stecken auch häufiges Waschen problemlos weg, denn ein Bezug aus Baumwolle ist nass sogar noch reißfester als im trockenen Zustand. Wer absolut auf Nummer Sicher gehen will, achtet beim Bezug außerdem auf das Öko-Tex Siegel. Es gibt an, dass dieser Bezug auf diverse Schadstoffe geprüft und als unbedenklich eingestuft wurde. Der Stillkissenbezug ist so absolut sicher für Ihr Baby. Das GOTS-Siegel (Global organic Textile) des von ERIKA Stillkissen zeichnet das Kissen zusätzlich als umweltverträglich aus. Gerade bei Heimtextilien für Ihr Baby sollten Sie vornehmlich auf Sicherheit achten, so auch beim Stillkissen samt Bezug. Ein solches Stillkissen günstig zu bekommen ist gar nicht so einfach, hochwertige und schadstofffreie Stillkissen sind ihr Geld aber allemal wert.

Beim Bezug fürs Stillkissen wird gerne feiner Baumwoll-Köper verwendet, der sich besonders gut bedrucken lässt. Und eine ansprechende Optik des Kissens ist für Mama und Baby durchaus auch ein entscheidendes Komfort-Kriterium. Alternativ gibt es den Bezug fürs Stillkissen oft auch in Jersey-Qualität, weil diese noch weicher und hautschmeichelnder ist. Bei dem Original Theraline Stillkissen können Sie zwischen Baumwolle und Mikrofaser für den Bezug wählen. Hinsichtlich des Designs geht selbst ein Bezug für Stillkissen eindeutig mit der Mode. So finden Sie den Stillkissenbezug in unserem Shop beispielsweise uni in den besonders beliebten Farben Blau und Rosa, Grau, Beige und Gelb. Auch wer Muster auf dem Bezug vorzieht, wird angesichts des großen Angebots garantiert das Passende für sich finden. Das original Theraline Stillkissen gibt es zum Beispiel mittlerweile auch inkl. Blumenwiese-Muster in Gelb oder roten Karos. Das Stillkissen von ERIKA gibt es mit Natur-Drucken. So kann man das Stillkissen entweder mit einem Bezug mit Gräser- oder Holz-Muster ausstatten. Jeder Bezug ist mit einem kleinen Eichhörnchen geschmückt.

Sie sehen also: ein Stillkissen mit seiner zunächst vielleicht etwas sonderbar anmutenden Länge von bis zu 190 Zentimetern ist bei näherer Betrachtung doch wirklich ein sinnvolles und vielseitiges Produkt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Stillkissen schicken wir Ihnen natürlich frei von Versandkosten zu.

Jetzt beraten lassen
Nach oben