TELLERLATTENROST

14 Artikel

In absteigender Reihenfolge

14 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Ein Tellerlattenrost ist mehr als ein Lattenrost mit Tellern


Tellerlattenrost

Streng genommen handelt es sich bei einem Tellerlattenrost eigentlich um keinen Lattenrost, schließlich besitzt ein Tellerlattenrost zu mindestens teilweise anstatt Latten spezielle Teller-Module, die in jegliche Richtung beweglich sind. Von einem Teller spricht man, weil die kleinen Scheiben tatsächlichen Tellern ähneln. Genau wie beim klassischen Lattenrost, der ja auch unter vielen verschiedenen Namen wie Federholzrahmen, Federleistenrahmen, Unterfederung, Sprungrahmen, Sprungfederrahmen oder Bettrahmen bekannt ist, gibt es beim Tellerlattenrost einige alternative, geläufige Bezeichnungen, wie etwa Modulrahmen oder Tellerrahmen (-Lattenrost). Ein stabiler Tellerlattenrost, welcher sowohl Teller-Module (meist in der Schulter- und Beckenzone) und Latten oder Federleisten besitzt, nennt man wiederum teilaufgelöster Lattenrost oder Tellerrost, bzw. Teil-Modulrahmen. Die Teller solcher Produkte sind in speziellen Zonen konzentriert, um für einen optimalen Druckausgleich zu sorgen. Die verschiedenen Liege-Zonen lassen den Körper unterschiedlich stark in die Matratze einsinken, um diejenigen Körperpartien, auf die Druck ausgeübt wird, zu entlasten. Die Frage, ob Tellerrahmen oder Lattenrost lässt sich also am besten beantworten mit: Die besten Eigenschaften von Teller und Latten! Vorteile vom Tellerlattenrost gegenüber dem klassischen Lattenrost ist natürlich die bereits erwähnte Flexibilität der Teller-Module im Vergleich zu den Federleisten, die trotz aller Elastizität ja im Endeffekt doch einen gewissen Widerstand bieten. Diese Flexibilität sorgt für eine unvergleichliche Punktelastizität, was ein Tellerlattenrost natürlich zu einer idealen Unterlage für eine Kaltschaummatratze (Matratzen mit einem Kaltschaumkern) oder Visco-Matratze macht. Wer also eine solche Matratze besitzt und gleichzeitig einen neuen Lattenrost sucht, sollte einen Tellerlattenrost Test oder ein Tellerrahmen Test machen. In einem mit Tellerlattenrost ausgestatteten Bett liegen Sie auf einer individuell passenden Matratze nochmal so gut.

Der Tellerlattenrost ist in vielen verschiedenen Größen erhältlich, z. B. Modelle mit Standardlänge (200 Zentimeter) und Sonderlänge (190 x 220 Zentimeter). Für ein Doppelbett sollten Sie übrigens zwei Lattenroste wählen, um individuellen Schlafkomfort für beide Partner zu gewährleisten. Zwei Tellerlattenroste 90x200 eignen sich beispielsweise ideal für ein klassisches Doppelbett mit 180 Zentimetern Breite und 200 - 220 Zentimetern Länge. Der Lattenrost 90x200 ist aber auch für ein Kinderbett optimal. Bei Dormando finden Sie viele Artikel rund um's Thema Schlaf und Wohnen: Matratzen, Betten, Rollrost, Bettdecken, Bettwäsche, Latex-Matratzen unterschiedlicher Hersteller und Marken, beispielsweise der Werkmeister Basic NV Lattenrost aus Buche, der Dunlopillo Ergo Fit KF Tellerlattenrost oder der Rummel MY 1300 R Lattenrost verstellbar, ebenfalls aus Buche mit 6 Wende-Leisten. Zu unserem Service gehört der kostenlose Versand aller Artikel.

Perfekt für Seitenschläfer: ein Tellerlattenrost entlastet Schulter und Becken


Tellerlattenrost

Optimal geeignet sind Tellerlattenroste für Seitenschläfer, die immerhin 60 % der deutschen Bevölkerung ausmachen. Da die einzelnen Teller in den Zonen nachgeben, wo Körperpartien wie Becken und Schultern tiefer einsinken sollen und gleichzeitig stützen die Zonen, wo geringerer Druck ausgeübt wird (Lordose, Beine, Nacken), sorgt ein Teller-Rahmen für eine ideale Verteilung des Auflagedrucks und entlastet die Wirbelsäule. Die Teller der Lattenroste können sich freier und unabhängiger als Latten an den Körper anpassen. Außerdem sind viele Lattenroste mit speziellen Zonen ausgestattet. Im Becken- oder Schulterbereich begünstigen diese Zonen eine bequeme Position. Zudem sind die Zonen darauf ausgelegt, in besonders stark belasteten Bettregionen für einen Ausgleich zu sorgen. Im Bereich dieser Zonen sind die Teller oft farblich gekennzeichnet. In Zusammenarbeit mit einer passenden Matratze wird die Wirbelsäule im Liegen gerade gelagert, was Fehlhaltungen wie einer Skoliose vorbeugt. Es ist allerdings davon abzuraten, einen Tellerlattenrost in Verbindung mit einer Federkernmatratze (dazu zählen Taschenfederkern-Matratzen, Tonnentaschenfederkern-Matratzen und die Bonellfederkern-Matratze) zu verwenden, da Matratzen mit Federkern eher feste Lattenroste benötigen (bzw. ein Lattenrost mit geringen Leistenabständen), um ihre mechanische Wirkung zu entfalten. Meist besteht aber ein guter, stabiler Tellerlattenrost auch diesen Test.

Tellerrahmen oder Lattenrost kaufen?


Ob man sich einen Tellerlattenrost oder Teller-Rahmen mit Motor oder einen Lattenrost für sein Schlafzimmer kaufen soll, kann man nicht pauschal beantworten, so oft die Frage auch gestellt wird. Ob Tellerrost oder Lattenrost den individuellen Bedürfnissen eher entspricht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Worauf Sie Ihren Kopf betten, entscheiden Sie am besten nach Ihren speziellen Schlafbedürfnissen. Allerdings sollten die speziellen Eigenschaften von Teller-Rahmen oder Lattenrost eine Entscheidungshilfe sein. Hier sollen daher die Vorteile von Tellerlattenrost und klassischem Lattenrost noch einmal aufgeführt werden.

Tellerlattenrost

  • extrem punktelastisch durch individuelle Teller beim Teller-Rahmen
  • optimale (sternförmige) Verteilung des Auflagedrucks
  • Härtegrad gut individuell anpassbar (tw. pro Modul mehrere Stufen)
  • ideal für Seitenschläfer und Menschen mit ausgeprägtem Schultergürtel
  • körperzonengerechte Anpassung von Stützung und Entlastung
  • sehr langlebig
  • perfekt geeignet für Visco-, Latex- oder Kaltschaummatratzen
  • als elektrisch verstellbarer Lattenrost besonders anpassungsfähig
  • teilweise auch aus ökologischen Materialien hergestellt

Lattenrost

  • für alle Matratzenarten geeignet - vor allem auch für Taschenfederkernmatratzen
  • meist mit individueller Härtegradanpassung im Lendenwirbelbereich
  • günstig - aber mit großen Qualitätsunterschieden
  • sehr flexibel und widerstandsfähige Leisten - besonders Lattenroste aus Buchenholz bzw. Buche
  • oft auch als Lattenrost in XXL verfügbar
  • große Auswahl an Lattenrosten mit Motor/Lattenrost elektrisch verstellbar
  • viele verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften wie bspw. Bambus
  • oft mit spezieller Schulterzone für Seitenschläfer

Tellerlattenrost online kaufen

Ob es nun also Tellerrahmen oder Lattenrost sein soll, ist im Wesentlichen von den eigenen Präferenzen abhängig, aber der vergleichsweise höhere Preis, den man für einen Tellerlattenrost entrichten muss, ist aufgrund der vielfältigen Vorzüge und hohen Qualitätsstandards der namhaften Hersteller durchaus gerechtfertigt - nicht umsonst haben sich manche Hersteller auf Tellerlattenroste spezialisiert und bieten Produkte von langer Lebensdauer und mit sehr hochwertiger Verarbeitung. Im Dormando Shop beginnen die Preise für Tellerlattenroste allerdings schon bei 200 Euro. Wir führen Tellerlattenroste in allen gängigen Größen (Standardbreite 80 bis 140 Zentimeter, Standardlänge 200 Zentimeter), sowie in Sondergrößen (70 und 150 Zentimeter Breite, 190 bis 220 Zentimter Länge). Einige Größen sind:

  • der Tellerlattenrost 90x200
  • der Tellerlattenrost 100x200
  • der Tellerlattenrost 120x200
  • der Tellerlattenrost 140x200

Die Preise variieren je nach Größe und Ausstattung. Gerne können Sie auch in unserem Dormando Sale vorbeischauen. Dort finden Sie immer wieder Tellerlattenroste günstig im Angebot. Bei Fragen oder Problemen, bzw. wenn Sie Hilfe beim Kauf benötigen, können Sie sich gerne per Telefon, Mail oder Chat kostenlos und unverbindlich an unsere Fachberater wenden. Für Doppelbetten empfehlen wir, zwei Lattenroste zu kombinieren. Der Versand aller Produkte, auch der Tellerlattenrost, Matratzen, Betten, Latex-Matratzen, Bettwäsche, Bettdecken, ein Rollrost und viele weitere Artikel ist bei uns frei von Kosten.

Jetzt beraten lassen
Nach oben