Jetzt zu jeder Swissflex Matratzen-Bestellung ein gratis Swissflex Kissen sichern! mit Gutscheincode: Herbst2018 mehr lesen *Aktion läuft vom 8.10.2018 bis zum 8.12.2018. Rabatt wird automatisch angewendet, wenn Sie eine Matratze und ein Kissen der Marke Swissflex im Warenkorb haben und den Rabattcode eingeben.

Was ist Flammschutzmittel?

Flammschutzmittel

Flammschutzmittel

Als Flammschutzmittel bezeichnet man verschiedene Stoffe, welche eine das Ausbreiten von Bränden einschränkt, verhindert oder verlangsamt. Sie sind ebenfalls als Brandhemmer bekannt. Überwiegend finden Flammschutzmittel Verwendung in brennenden Werkstoffen und Fertigteilen, damit brandschutztechnische Anforderungen erfüllt werden. Die Flammschutzmittel in den meistverwendeten Kunststoffen sind Alluminium- und Magnesiumhydroxid. Verbraucht werden diese bei der Dehydratisierung in Engerie und sie sorgen für die Freisetzung von Wasserdampf.

Es gibt verschiedene Flammschutzmittel, welche gesundheitlich und ökologisch bedenklich sind. Von einigen Flammschutzmitteln findet man seit Jahren z.B. in Blutserum, Muttermilch und Hausstaub, steigende Konzentrationen. Sie finden sich auch teilweise auf Oberflächen von Mikroplastiken wieder.

Flammschutzmittel werden vielseitig angewandt. Grundsätzlich setzt man sie dort ein, wo Brandgefahr entsteht und sich potentielle Zündquellen befinden.

Wirkungsweise von Flammschutzmitteln

Bei der Wirkung von Flammschutzmitteln wird in zwei unterschiedlichen Prinzipien unterteilt. In der chemischen und physikalischen Wirkung. Bei der chemischen Wirkung wird zwischen des Gasphase und der Festphase unterschieden:

  • Gasphase: Bei der Pyrolyse des Materials entstehen Gase, welche zu Radikalkettenreaktion unterbunden wird.
  • Festphase: Anschließend baut sich eine schützende Schicht auf, die aus verkohltem Material besteht. Diese schützende Schicht wirkt als Sperre für das Eintreten von Sauerstoff und Wärme.

Bei der physikalischen Wirkung wird zwischen vier Effekten unterschieden:

  • Kühlung: Beim Verbrauchen von Energie, wird das Material gekühlt
  • Schutzschichtbildung: Gebildet werden kann die Schicht sowohl durch den chemischen als auch durch den physikalischen Prozess
  • Verdünnung: Verdünnt werden die brennbaren Gase durch Substanzen, welche unter gegebenen Bedingungen mit bestimmten Reaktionspartnern ausschließlich in geringem Maße reagieren können
  • Verflüssigung: Jenes Material, welches erhitzt wurde, schmilzt und fließt aus der Brandzone. Die entstehende Schmelze wird schwer entflammbar, wegen der verringerten Oberfläche

Arten von Flammschutzmitteln

Flammschutzmittel unterscheidet man allgemein in vier unterschiedliche Arten.

  • Coating: Der Brandhemmer wird als Beschichtung von außen aufgebracht
  • Inhärenter Flammschutz: Es ist ein flammwidriges Material
  • Additive Flammschutzmittel: In die brennbaren Stoffe werden die Brandhemmer als Zusatzstoffe eingearbeitet
  • Reaktive Flammschutzmittel: Bestandteil des Materials sind die Substanzen
Nach oben