10% auf alles* mit Gutscheincode: SOMMAR18 mehr lesen *Der Gutscheincode ist einmalig vom 21.06.2018 bis zum 27.06.2018 einlösbar, kann nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden und gilt nicht für die Marken Werkmeister, Dermapur & Technogel.

Was ist Rosshaar?

Rosshaar

Rosshaar

Rosshaar nennt man das kürzere und härtere Haar, sowie das Schweifhaar des Pferdes. Zusätzlich versteht man unter Rosshaar auch einen Zutatenstoff der Schneiderei und Kürschnerei. Bei der Kürschnerei werden Tierfelle zu Mänteln verarbeitet.

Rosshaar - Verarbeitung

Die Rosshaar Herstellung bedarf einiges Aufwands. Zuerst wird Rosshaar ausgekocht. Anschließend wird es durch ein spezielles landwirtschaftliches Gerät, die Hechel, gereinigt. Die Hechel ist kammähnlich und besitzt spitze Drähte. Zuletzt wird das Rosshaar nach Farben sortiert.

Rosshaar - Verwendung

Rosshaare wurden und werden noch heute in unterschiedlichen Bereichen angewandt:

  • Perücken
  • Schneiderei und Kürschnerei
  • Bettwaren
  • Fischerei
  • Herstellung von Instrumenten

Früher wurde Rosshaar vornehmlich für die Herstellung der Perücken des Adels, sowohl für Männer, als auch für Frauen, verwendet. Dabei konnten die kurzen Haare gut als Zöpfe zusammengedreht werden. Doch seit Jahrzenten werden auch Rosshaarmatratzen, Decken und Kissen mit Rosshaar hergestellt. Es dient hier als Füllmaterial. Ideal dafür geeignet ist Rosshaar dadurch, da es eine hohe Elastizität hat, welche dauerhaft erhalten bleibt. Diese Formstabilität entsteht durch die starke Kräuselung des Haares. Darüber hinaus ist Rosshaar außerordentlich atmungsaktiv, wodurch es Feuchtigkeit bestens transportiert. Auch in der Fischerei hat Rosshaar seine Verwendung gefunden. Hier wurde es zu Angelschnüren verarbeitet. Bei der Herstellung von Instrumenten werden Rosshaare für die Bespannung von Streichbögen genutzt.

Welchen Vorteil haben Rosshaar-Produkte?

Rosshaar Decken oder Kissen sind besonders gut für starke Schwitzer geeignet. Durch die kräuselige Struktur garantiert Rosshaar ein optimales Feuchtigkeitsmanagement, da große Lufträume entstehen. Durch diese Luftpolster kann Schweiß abtransportiert und zusätzlich Wärme gespeichert werden. Die robuste Struktur und Elastizität des Rohstoffs ermöglicht eine dauerhafte Formstabilität, was besonders bei Matratzen und Kissen von großer Bedeutung ist. Bei diesen Produkten steht das Rosshaar unter dauerhafter Belastung und muss daher ständig in seine eigentliche Form zurückgehen. Ein weiterer Vorteil ist die Sprungkraft. Diese wird sogar durch eine Behandlung mit heißem Dampf noch verbessert.

Bezüge bei Rosshaarprodukten

Die Bezüge, welche etwa bei Rosshaarkissen genutzt werden, müssen verschiedene Anforderungen erfüllen. So wird vorwiegend Baumwolle, zum Beispiel Batist oder Mako-Satin, Perkal, aber auch Schafschurwolle für den Bezug genutzt. Dabei wird Schafschurwolle vorwiegend zur Versteppung verwendet, da diese das Durchstechen der feinen Rosshaare verhindert. Somit bleibt ein optimaler Liegekomfort erhalten.

Auch bei Dormando gibt es Kissen mit Rosshaar. Sollten Sie Produkte mit Rosshaar kaufen wollen, sehen Sie sich einfach auf unserer Seite um! Zudem finden Sie weitere interessante Informationen zu anderen Rohstoffen in unserem Lexikon!

Nach oben