10% auf alles* mit Gutscheincode: SOMMAR18 mehr lesen *Der Gutscheincode ist einmalig vom 21.06.2018 bis zum 27.06.2018 einlösbar, kann nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden und gilt nicht für die Marken Werkmeister, Dermapur & Technogel.

Was ist eine Schaumstoffmatratze?

PUR-Schaummatratze

PUR-Schaummatratze

Eine Schaumstoffmatratze besteht meist aus PU-Schaum (auch PUR-Schaum genannt), der aus dem Werkstoff Polyurethan gefertigt wird. Für die Herstellung von Schaumstoffmatratzen wird Polyurethan mit Treibmitteln aufgeschäumt, sodass ein weiches Material entsteht. Früher wurde für diesen Prozess häufig FCKW verwendet, heute greift man meist auf umweltfreundlichere Treibmittel wie Kohlendioxid oder Wasser zurück. Die Schaumstoffmatratze gibt es in verschiedenen Ausführungen. Natürlich unterscheidet sich der Preis der Artikel je nach Schaumstoff, Kaltschaum ist zum Beispiel teurer als Komfortschaum.

Die Kaltschaummatratze

Die bekannteste Schaumstoff Matratze ist wohl die Kaltschaummatratze. Kaltschaummatratzen werden in großen Blöcken aufgeschäumt. Das Besondere ist, das ein Artikel aus Kaltschaum zum Aushärten keine Hitze benötigt. Die Reaktion erfolgt also kalt, woraus der Name der Kaltschaummatratze abgeleitet wurde. Ein Vorteil dieses Verfahrens liegt in der höheren Stauchhärte dieser Schaumstoffmatratzen. Nach dem Aushärten sind die Poren der Kaltschaummatratze zunächst geschlossen und müssen mittels Crush-Verfahren erst aufgebrochen werden, um der Matratze ihre Atmungsaktivität zu verleihen. Da die einzelnen Matratzen im Anschluss an das Aushärten aus den Blöcken geschnitten werden, ergibt sich oft ein leichtes Gefälle im Raumgewicht. Die Schaumstoffmatratzen aus dem oberen Bereich des Blocks haben meist ein etwa 10-15% niedrigeres Raumgewicht, als die Matratzen aus dem unteren Bereich des Blocks. Ein höheres Raumgewicht bedingt eine bessere Formstabilität und damit die Lebensdauer, weshalb man beim Kauf auf ein hohes Raumgewicht Wert legen sollte.

Die Komfortschaummatratze

Der PU-Schaum von Komfortschaummatratzen besteht aus nichtreaktiven Polyolen, was bedeutet, dass die Komfortschaummatratze im Gegensatz zur Kaltschaummatratze mittels Hitze ausgehärtet werden muss. Dadurch besitzen Schaumstoffmatratzen aus Komfortschaum von vornherein eine offenporige, atmungsaktive Zellstruktur, die nicht erst im Crush-Verfahren erzeugt werden muss. Da jedoch die Anpassung an Körperzonen hier etwas schlechter ist als bei einer Schaumstoffmatratze aus Kaltschaum, sind Komfortschaummatratzen vergleichsweise etwas günstiger. Zudem ist eine Komfortschaummatratze weniger formstabil, sie neigt stärker zur Kuhlenbildung und lässt sich leichter durchliegen.

Die Formschaummatratze

Im Gegensatz zur Schaumstoffmatratze aus Kaltschaum werden Formschaummatratzen nicht in Blöcken aufgeschäumt. Der Schaumstoff wird hier in einzelne Formen gegossen, wodurch eine gleichmäßige Zellstruktur entsteht. Dadurch ergibt sich ein einheitliches Raumgewicht der Schaumstoffmatratzen aus Formschaum. Zusätzlich bildet diese Schaumstoffmatratze beim Aushärten eine Außenhaut, die verhindert, dass sich die Lüftungskanäle der Matratze verschließen. Formschaummatratzen bestechen daher mit einer guten Lebensdauer und einer hohen Atmungsaktivität, allerdings verfügen Artikel aus Formschaum nicht über die 7 (oder 5) klar getrennten ergonomischen Zonen einer Kaltschaummatratze, da diese bei einer Matratze aus Kaltschaum nachträglich in den Kern gefräst oder geschnitten werden. Die Form, in der die Formschaummatratze gegossen wird erzeugt fließende Liegezonen. Auch eine Oberflächenstruktur ist bei der Schaumstoffmatratze aus Formschaum möglich. Diese kann je nach Ausformung unterschiedliche Funktionen von Druckentlastung bis Körperanpassung erfüllen.

Worauf sollte man beim Kauf einer Schaumstoffmatratze achten?

Natürlich ist vor allem die Qualität des Materials entscheidend, daneben sind folgende Punkte zu beachten:

  • Der Schaumstoff sollte ein hohes Raumgewicht haben und atmungsaktiv sein.
  • Zudem können verschiedene Zonen den Komfort maßgeblich erhöhen.
  • Der richtige Härtegrad ist entscheidend für das Liegegefühl. Informationen darüber welcher Matratzen-Härtegrad der richtige ist finden Sie auf unseren Service-Seiten.
  • Das Produkt sollte mit einem abnehmbaren und waschbaren Bezug ausgestattet sein. Ein Bezug, der bei mindestens 60°C gewaschen werden kann, hält die Hygiene aufrecht. Außerdem werden bei 60°C Hausstaubmilben, die sich im Schlafzimmer einnisten und Allergien auslösen, rückstandslos entfernt. Es ist auch wichtig, das der Bezug die atmungsaktiven Eigenschaften des Kerns unterstützt und nicht behindert.
  • Zu guter Letzt muss auch die Größe der Schaumstoffmatratze passend gewählt werden. Für ein Einzelbett sind Produkte mit einer Breite zwischen 80 und 140 Zentimetern geeignet. Für Doppelbetten werden auch durchgängige Matratzen mit bis zu 200 Zentimetern Breite angeboten. Allerdings Für wird ein System aus zwei einzelnen Matratzen für das Doppelbett empfohlen, so kann man die Liegeeigenschaften auf die Bedürfnisse beider Personen ideal anpassen. Die Standardlänge für Bettenwaren beträgt in Deutschland 200 Zentimeter, aber auch Artikel mit Sonder- und Überlänge bieten wir im Shop an. Die Matratzenlänge sollte 20 Zentimeter mehr als die eigene Körpergröße betragen, 200 Zentimeter genügen also für alle bis 1,80m.

Auch für Kinder eignen sich Schaumstoffmatratzen übrigens sehr gut. Beim Kauf einer Kindermatratze sollten Sie aber auf jeden Fall auf eine geeignete Härte achten. Schaumstoffmatratzen für Kinder müssen hart genug sein, um eine korrekte Entwicklung von Muskulatur und Wirbelsäule zu ermöglichen. Besonders bei Babymatratzen ist es wichtig, dass das Kind nicht zu tief in die Matratze einsinkt.

Wie lange halten Schaumstoffmatratzen?

Entscheidend für die Haltbarkeit einer Schaumstoffmatratze ist das Raumgewicht, welches in kg/m³ angegeben wird. Um mehrere Jahre gut auf einer Schaumstoffmatratze schlafen zu können, sollte man ein Raumgewicht von 45 kg/m³ nicht unterschreiten. Je höher das Raumgewicht einer Schaumstoffmatratze, desto besser, denn umso hochwertiger ist der Schaumstoff.

In den entsprechenden Kategorien finden Sie im Dormando Shop ein breites Angebot an Kaltschaum-, Komfortschaum- und Formschaummatratzen. Egal für welchen Artikel Sie sich entscheiden, der Versand Ihrer neuen Schaumstoffmatratze ist kostenlos.

Wie kann man eine Schaumstoffmatratze reinigen?

Wie man eine Matratze aus Schaumstoff- egal ob Kaltschaum oder Komfortschaum - am besten reinigen kann, erfahren Sie unter Matratze reinigen.

Nach oben