10% auf alles* mit Gutscheincode: SOMMAR18 mehr lesen *Der Gutscheincode ist einmalig vom 21.06.2018 bis zum 27.06.2018 einlösbar, kann nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden und gilt nicht für die Marken Werkmeister, Dermapur & Technogel.

Was ist Sheesham Holz?

Sheesam Holz ist das Holz des Dalbergia sissoo, dem Staatsbaum des indischen Staates Punjab, woher er auch ursprünglich stammt. Aufgrund der hohen Nachfrage wird Sheesham Holz inzwischen auf Plantagen in Pakistan angepflanzt. Sheesham Holz ist unter vielen verschiedenen Bezeichnungen bekannt, dazu zählen Rosenholz, Palisander, Thali und Sissoo. Die beiden letzteren sind die einheimischen Namen für Sheesham Holz, wobei Sissoo der bekanntere ist und sich von dem botanischen Begriff Dalbergia sissoo ableitet. Zudem existieren unterschiedliche Schreibweisen wie Shisham oder Shisha. Viele dieser Begriffe treffen auf Sheesham Holz jedoch nicht zu oder sind falsch. Dazu zählt die Bezeichnung Palisander, die ein Sammelbegriff verschiedener Edelhölzer ist, welche der Pflanzengattung der Dalbergien angehören. Auch der Name Rosenholz ist nicht ganz richtig, was auf einen über 400 Jahre alten Übersetzungsfehler zurückzuführen ist, denn Palisanderarten und Sheesham werden in englischsprachigen Ländern Rosewood genannt.

Sheesham Holz: Eigenschaften und Verbreitung

Der Dalbergia sissoo wächst häufig an Flussufern, aber auch in Gebieten von bis zu 1300 Metern Höhe, verträgt einen Jahresniederschlag bis 2000 mm, ist aber auch gegenüber langen Trockenperioden und Frost gefeit. Darüber hinaus kommt er auf salzigen Böden, Sand und Schotter vor. Das Splintholz weist eine gelbliche Verfärbung auf, das Kernholz hingegen ist Gold- bis Dunkelbraun. Die Farbstreifen sind unregelmäßig verteilt und stark marmoriert. Aufgrund seiner hohen Dichte von 0,7 bis 0,8 ist Sheesham äußerst dauerhaft und beständig gegenüber Termiten.

Wofür wird Sheesham Holz verwendet?

Sheesham zählt aufgrund seiner einzigartigen Farbgebung und Robustheit zu den Edelhölzern. Daher findet es häufig Verwendung in der Herstellung verschiedener Möbel. Sheesham Holz wird zudem für die Herstellung von Furnieren, für Schnitzereien, unterschiedlichem Kunsthandwerk und Tischlerarbeiten verwendet. Da das Holz äußert stabil ist, werden Sheesham Holz Platten auch für den Musikinstrumenten- und Bootsbau sowie für Bodenbeläge genutzt.

Sheesham Holz: Pflege

Holzpflegemittel zu ölen. Allerdings sollte man es nicht zu häufig polieren, pro Jahr genügt eine dreimalige Politur. Je nach Material kann statt Öl auch Wachs zur Pflege von Sheesham Holz verwendet werden.

Sheesham Holz – Qualität und Verarbeitung

Beim Kauf von Waren aus Sheesham Holz sind auf die unterschiedlichen Qualitäten und Verarbeitungen zu achten. Werden die Bezeichnungen Sissoo, Thali, Sheesham, Shisha oder Bahia Rosewood und die Herkunftsländer Pakistan und Punjab angegeben, kann man davon ausgehen, dass es sich bei dem Produkt tatsächlich um Sheesham Holz handelt. Zudem ist darauf zu achten, was verarbeitet wurde. In den letzten Jahren wird häufig zum Kernholz der qualitativ mindere Splint verarbeitet. Daher sollte beim Kauf von Sheesham Holz auf vertrauenswürdige Händler und Hersteller vertraut werden.

Nach oben