10% auf alles* mit Gutscheincode: SOMMAR18 mehr lesen *Der Gutscheincode ist einmalig vom 21.06.2018 bis zum 27.06.2018 einlösbar, kann nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden und gilt nicht für die Marken Werkmeister, Dermapur & Technogel.

Silber – Was ist das?

Silber

Silber

Silber ist ein chemisches Element und wird im Periodensystem mit der Abkürzung Ag gekennzeichnet. Es gehört dabei zu den klassischen Edel-und Schwermetallen. Silber ist ein weiches und gut formbares Metall. Es besitzt die höchste elektrische Leitfähigkeit von allen Elementen und auch die höchste thermische Leitfähigkeit der Metalle.

Silber – Herkunft und Geschichte

Silber wird schon seit dem 5. Jahrtausend v. Chr. verwendet. Es wurde damals meist in den Minen von Laurion, diese lagen ungefähr 50 Kilometer von Athen entfernt, gewonnen. Zeitweise wurde Silber sogar wertvoller als Gold angesehen. Früher war es bei den Ägyptern auch als Mondmetall bekannt. Im Mittelalter wurden dann immer mehr Silbererzvorkommen entdeckt. Die größte Produktion an Silber zu dieser Zeit war in Schwaz, Österreich. Später gab es immer häufiger Silberexporteure, vor allem die Spanier und Japaner. Doch durch das stark gestiegene Angebot und das Gold als Währungsmetall, sank die wirtschaftliche Bedeutung des Silberwertes. Heute steigt die weltweite Nachfrage an Silber wieder, da es in vielen Bereichen gut genutzt werden kann. So gewinnt es zum Beispiel in der Elektroindustrie immer mehr an Bedeutung.

Silber – Eigenschaften und Aussehen


Silber gehört nach seinen physikalischen Eigenschaften zu den Schwermetallen. Es ist weich und dehnbar und kann von allen Metallen am besten Wärme und Elektrizität leiten. Vom Aussehen her erinnert Silbererz, welches gerade abgebaut wurde, an Granit. Ist Silber schon verarbeitet worden, hat es eher einen weißen, brillanten Glanz.

Silber – Verwendung

Silber wird heutzutage in vielen verschiedenen Bereichen verwendet:

  • Wertanlagen
  • Schmuck
  • Fotografie
  • Möbelbranche
  • Elektroindustrie
  • Chemie
  • Pharmaindustrie

Einer der ersten und ältesten Verwendungszwecke von Silber war als Zahlungsmittel. Heute wird es in dem Bereich nur noch für bestimmte Zwecke einer Wertanlage genutzt. Silber ist heute vor allem im Bereich Schmuck verbreitet und bekannt. Durch seine Eigenschaften als elektrischer Leiter, ist Silber auch in den Bereichen Elektroindustrie und Chemie sehr beliebt. Silber als Farbe findet unter anderem in der Möbelbranche viel Verwendung. So wirken beispielsweise Betten mit silbernen Füßen oder silbernen Verzierungen an Kopfteilen viel edler und moderner.

Nach oben