Was ist Sisal?

Kokos-Kautschuk

Kokos-Kautschuk

Bei Sisal handelt es sich um eine Naturfaser, die aus den Blättern der Agave gewonnen wird. Bereits bevor die Agave im 19. Jahrhundert für die Textilindustrie entdeckt wurde, wurde sie in Mittelamerika gezielt domestiziert. Allerdings wurde sie hier für einen anderen Zweck angebaut: für die Gewinnung von Pulque, einem alkoholischen Getränk, dass aus dem Saft verschiedener Agaven gewonnen wurde und bei religiösen Ritualen verwendet wurde.Die Spanier und Portugiesen brachten die Agave schließlich nach Europa, wo sie zunächst ausschließlich als Zierpflanze genutzt wurde, bis man im 19. Jahrhundert begann aus ihren Blättern Fasern zu gewinnen.

Sisal in Matratzen? Eine Naturfaser auf dem Vormarsch

Obwohl Sisal erst seit dem 19. Jahrhundert verwendet wird, ist es heutzutage eine der wichtigsten Naturfasern. Der Hauptproduzent der Naturfaser Sisal ist Brasilien. Seile Garne und Teppiche sind die bekanntesten Produkte der mehrzelligen geraden Sisal-Fasern, aber auch als Füllung für Matratzen ist Sisal auf dem Vormarsch. Viele Eigenschaften der Sisal-Faser machen sie zu einer besonders geeigneten Füllfaser für Naturmatratzen.

  • Neben seiner besonders hohen Zugfestigkeit
  • und leichten Färbbarkeit
  • zeichnet sich Sisal auch dadurch aus, dass es Feuchtigkeit gut aufnehmen und rasch an die Umgebungsluft abgeben kann.
  • Außerdem sorgen die vielen kleinen Luftpolster im Sisal-Gewebe für eine gute Wärmeisolation.
  • Matratzen mit Sisal besitzen also eine natürliche Klimaregulierung.
  • Sisal kann sich nicht statisch aufladen
  • und bietet überdies keinen Nährboden für Hausstaubmilben.
  • Es ist schmutzabweisend und
  • als reines Naturprodukt natürlich vollständig recyclingfä.

Was wird aus Sisal hergestellt?

Sisal wird vielseitig verwendet für die Produktion von Tauen, Kordeln, Seilen und groben Garnen. Die neueren Einsatzgebiete des Sisals ist die Verwendung als Füllstoff für Matratzen oder anderen Textilien. Desweitern wird die Sisal-Faser auch für die Herstellung von Dartboards verwendet. Durch den Sisal wird eine höhere Lebensdauer des Boards erreicht, da sich die Löcher, welche sich im Board befinden, nach dem Herausziehen der Pfeile wieder schließen.

Wie reinigt man Sisal richtig?

Wie Sie ein Sisal-Produkt, beispielsweise den Sisal-Teppich pflegen, erfahren Sie hier. Grundsätzlich ist es wichtig, den Teppich regelmäßig zu pflegen bzw. zu reinigen. Da Sisal eine poröse Oberfläche aufweist, sollte nur mit weichen Bürsten gearbeitet werden. Sollte Schmutz angetrocknet sein, ist das kein Problem. Die Verwendung von Naturbelag-Pflegemitteln rettet ihren Teppich. Einfach das gewünschte Pflegemittel auf ein Vliestuch geben, dies dann um eine Naturfaserbürste wickeln und anschließend gut einmassieren. Den Schmutz, der sich dadurch ablöst, einfach abtupfen und mit einem trockenen Tuch die übrige Flüssigkeit aufsaugen. Sollte mit zu viel Wasser gearbeitet werden, zieht sich der Sisal-Teppich zusammen und es ergeben sich unschöne Wasserflecken und farbige Ränder entstehen.

Nach oben