Jetzt zu jeder Swissflex Matratzen-Bestellung ein gratis Swissflex Kissen sichern! mit Gutscheincode: Herbst2018 mehr lesen *Aktion läuft vom 8.10.2018 bis zum 8.12.2018. Rabatt wird automatisch angewendet, wenn Sie eine Matratze und ein Kissen der Marke Swissflex im Warenkorb haben und den Rabattcode eingeben.

Was ist ein Steg?

Steg

Steg

Als Innensteg bezeichnet man Bänder innerhalb einer Bettdecke, welche die ungleichmäßige Verteilung der Daunen und Federn verhindern sollen und als Höhentrennung zwischen Ober- und Unterseite der Decke dienen. Ansonsten würde sich die Füllung irgendwann ganz unten in der Bettdecke absetzen oder zerdrückt werden. Würde wiederum einfach Ober- und Unterstoff der Decke zusammengenäht werden, wären an den Nahtstellen ca. 2-3 cm keine Füllung. An diesen Stellen wäre es deutlich kälter. Da der Innensteg zwischen den einzelnen Kästchen vernäht ist, entstehen keine Kältebrücken an den Steppnähten. Daher sind Bettdecken mit innen liegenden Stegen, die ein höheres Füllvolumen begünstigen, hervorragend geeignet für den Winter.

Bettdecken, bei denen beim Absteppen Stoff auf Stoff genäht wird, eignen sich für den Sommer, da überflüssige Wärme über die Kühlzonen entweichen kann. Je nach Bettdecke werden unterschiedliche Stepparten verwendet: Eine Daunendecke mit loser Füllung benötigt eine andere Steppung als Vliesdecken mit einer Füllung aus Seide oder Kunstfasern

Beliebte Daunendecken bei unseren Kunden

Was ist ein Innensteg?

Grundsätzlich gilt: Je mehr Füllung enthalten ist, desto höher ist der Steg. Je höher der Steg, desto besser ist die Wärmedämmung. Werden viele kurze Stege verwendet, soll sich die Füllung durchaus bewegen können, bei Kassettendecken z.B. sorgen lange Stege dafür, in Quadraten oder Rechtecken angeordnet, dass die Füllung an ihrem Platz bleibt. Kassettenkonstruktionen, die einen hohen Innensteg besitzen, haben ein dementsprechend höheres Füllgewicht und werden bei besonders warmen Daunendecken verwendet.

Der Innensteg sorgt dafür, dass sich die Füllung aufbauscht und dadurch die Bettdecke angenehm kuschelig wird. Obwohl prinzipiell ein höherer Steg bei mehr Füllung vorhanden ist, genügt bei einer hochwertigen Daunendecke ein Steg, der etwa 2 cm hoch ist, da Daunen ein hervorragendes Wärmerückhaltevermögen aufweisen. Das heißt, dass die Decke weniger Füllgewicht benötigt, je hochwertiger die Daunen sind.

Was ist ein Außensteg?

Während sich der Innensteg nur im Inneren der Bettdecke befindet, ist der Außensteg eine sichtbare Erhöhung am Rand. Ein Außensteg befindet sich auch oft an besonders prall gefüllten Kissen. Wird ein hoher Außensteg mit einem hohen Füllgewicht kombiniert, entsteht ein großes Volumen in den jeweiligen Kästchen, was für eine hervorragende Wärmeisolierung sorgt.

Nach oben