Die Waschanleitung - Symbole und Erläuterung

Waschanleitung

Waschanleitung

Was ist eine Waschanleitung? Eine Waschanleitung oder Pflegekennzeichnung ist ein an Textilien angebrachtes Etikett mit verschiedenen Piktogrammen, die Aufschluss darüber geben, wie ein Textil, beispielsweise ein Kissen oder Bettwäsche zu waschen, bleichen, trocknen, bügeln oder zu reinigen ist. Es handelt sich dabei nicht um Waschanleitung-Tipps. Die Hinweise auf Waschanleitungen stammen vom Hersteller und geben an welche Art der Behandlung die Textilien auf Dauer vertragen, ohne Schaden zu nehmen. Für die Waschanleitung-Symbole (bzw. Wasch-Piktogramme) besteht eine international einheitliche Norm. Nur die USA, Japan und Südkorea verwenden andere, national festgeschriebene Pflegekennzeichnung-Symbole.

Ein Balken unter einem Symbol bedeutet, dass dieses Textil schonender behandelt werden muss als üblich; zwei Balken weisen darauf hin, dass eine besonders schonende Behandlung nötig ist. Ist ein Symbol mit einem Kreuz versehen, darf diese Art der Pflege nicht angewendet werden, da sie das Textil beschädigen würde.

Die meisten Matratzen verfügen über einen Bezug, der mit einem umlaufenden Reißverschluss versehen ist. Der Bezug ist somit abnehmbar und oft auch waschbar. An der Innenseite befindet sich ein Etikett, auf diesem steht das Symbol bzw. die Waschanleitung. Schurwolle, die in manchen Matratzenbezügen versteppt ist, sollte daher nur ausgelüftet oder per Hand gewaschen werden (aufgrund der Selbstreinigungsfunktion von Schurwolle ist das jedoch nicht zwingend nötig), ein Waschen in der Maschine ist in diesem Fall nicht erlaubt, zumindest nach der Waschanleitung. Die Symbole Waschen und Trocknen und weitere werden nachfolgend im Detail erläutert.

Waschen - Maschine oder per Hand

Das Waschen an sich wird durch das Symbol eines stilisierten Zubers dargestellt. Die Zahl gibt die maximal zulässige Höchsttemperatur in Grad Celsius an. Ein Balken unter dem Zuber fordert ein schonendes Waschen z.B. in Form des Pflegeleicht-Programms; zwei Balken verlangen eine besonders schonende Behandlung z.B. durch das Waschen im Wollwaschgang oder im Schonwaschgang. Eine Hand im Zuber verweist darauf, dass nur Handwäsche (maximal 40°C) möglich ist. Ist der Zuber mit einem Kreuz durchgestrichen, darf das Textil nicht gewaschen werden. Auch wenn die Hersteller sich bei der Wahl der Pflegesymbole oft absichern und großzügig kalkulieren, was ein Textil aushält, empfiehlt es sich dennoch die Richtwerte und -angaben der Waschsymbole zu beachten.

Bleichen - Chlor, Sauerstoff oder gar nicht

Das Bleichen wird mit Hilfe eines Dreiecks dargestellt. Ist das Dreieck leer, kann mit Chlor oder Sauerstoff gebleicht werden. Verlaufen zwei schräge Linien im Dreieck, darf nur mit Sauerstoff gebleicht werden. Ist das Dreieck mit einem Kreuz durchgestrichen, darf das Kleidungsstück nicht gebleicht werden.

Trocknen - maschinell, schonend oder nicht

Waschsymbole Trockner: Das Symbol Trockner wird durch einen Kreis in einem Quadrat dargestellt, der den maschinellen Trocknungsprozess mit Hilfe von einem Wäschetrockner symbolisiert. Zwei Punkte innerhalb vom Waschanleitung-Zeichen Trockner verdeutlichen, dass mit normaler Temperatur maschinell getrocknet werden kann. Ein Punkt bedeutet, dass das Trocknen nur mit verringerter Temperatur erfolgen sollte. Ist das Waschsymbol Trockner mit einem Kreuz versehen, darf das Textil nicht im Wäschetrockner getrocknet werden. Gerade hitzeempfindliche Materialien wie Polyamid oder Polyester vertragen eine Behandlung im Trockner in der Regel nicht und sollten lieber auf der Leine oder liegend trocknen.

Bügeln - verschiedene Temperaturen

Das Bügeln wird durch einen stilisiertes Bügeleisen dargestellt. Die Punkte stehen dabei für verschiedene Temperaturen, mit denen ein Textil maximal gebügelt werden darf. von kalt bis heiß. Ein Punkt bedeutet eine Höchsttemperatur von maximal 110° C. Zwei Punkte weisen auf eine Höchsttemperatur von 150° C hin. Drei Punkte erlauben das Bügeln mit bis zu 200° C.

Chemisch Reinigen

Waschanleitung-Symbole P und F: Beim dem Waschsymbol Reinigung symbolisiert der Kreis die professionelle chemische Reinigung. Die Waschsymbole P und F stehen dabei stellvertretend für die Chemikalien, die verwendet werden dürfen. Das Waschsymbol P weist darauf hin, dass sowohl Perchlorethylen als auch Kohlenwasserstoff zum Reinigen verwendet werden darf. Perchlorethylen kaufen kann bzw. sollte man nicht, vielmehr sollte die Kleidung in eine professionelle chemische Reinigung gegeben werden. F hingegen bedeutet, dass nur Kohlenwasserstoff zur chemischen Reinigung verwendet werden darf. Ein bzw. zwei Striche unter den Waschanleitung-Zeichen P und F stehen auch hier für eine schonende bzw. besonders schonende Art der Reinigung.

Professionelle Nassreinigung

Waschsymbol W: Bei der professionellen Nassreinigung werden die Textilien mit Laugen auf wässriger Basis gereinigt. Als Piktogramm für diese Art der Reinigung fungiert ein W (für das englische wet)in einem Kreis. Auch hier stehen ein bzw. zwei Striche unter dem Waschanleitung Symbole für ein schonendes bzw. besonders schonendes Reinigen.

Nach oben