Jetzt zu jeder Swissflex Matratzen-Bestellung ein gratis Swissflex Kissen sichern! mit Gutscheincode: Herbst2018 mehr lesen *Aktion läuft vom 8.10.2018 bis zum 8.12.2018. Rabatt wird automatisch angewendet, wenn Sie eine Matratze und ein Kissen der Marke Swissflex im Warenkorb haben und den Rabattcode eingeben.

Was ist Wildseide?

Wildseide

Wildseide

Wildseide wird im Gegensatz zu handelsüblicher Seide aus Kokons von bereits geschlüpften Schmetterlingen gewonnen, welche nicht unter menschlicher Aufsicht gezüchtet wurden. Da beim Schlüpfen ein Loch im Kokon entsteht und die Faser dadurch reißt, werden die Fäden der Wildseide beim Weben verdickt. Dadurch bekommt Wildseide die charakteristisch unregelmäßig-noppige Oberfläche.

Wildseide für Bettdecken und Kissen

Durch unterschiedliche Webverfahren und Behandlungstechniken entstehen aus Seide eine Vielzahl an Stoffqualitäten, wie zum Beispiel Chiffon, Satin, Organza oder Brokat. Wildseide zeichnet sich durch einen eleganten Glanz und eine hohe Stofffestigkeit aus. Zudem ist Seide besonders hautsympathisch und hinterlässt ein angenehm kühles Gefühl auf der Haut. Wildseide wirkt temperaturausgleichend und wärmt daher im Winter und kühlt im Sommer und wird gerne für Bettwaren verwendet.

Welche Eigenschaften hat Wildseide?

Wildseide weist grundsätzlich einen sehr hohen Glanz und eine hohe Reißfestigkeit auf. Äußerlich betrachtet weist die Seide leichte Verdickungen im Gewebe auf. Diese entstehen durch das zusammenspinnen der einzelnen Seidenfäden. Ein anderer Unterschied zur Maulbeerseide besteht darin, dass die Wildseide nicht reinweiß ist, da ihre Färbung ausschließlich von der hauptsächlichen Nahrung der Raupen abhängt. Je mehr Gerbstoffe die Nahrung beinhaltet, desto dunkler wird die Wildseide. Weniger leicht lässt sich die Wildseide einfärben.

Beliebte Produkte aus Wildseide unserer Kunden

Wie kann man Wildseide waschen?

Wildseide ist grundsätzlich ein sehr empfindliches Textil, weshalb die optimale Lösung eine chemische Reinigung wäre. Doch für die Reinigung zuhause gibt es auch ein paar grundsätzliche Hinweise, die man bei der Waschung und Pflege beachten sollte, um die Wildseide nicht zu schädigen.

  • Als Waschmittel empfiehlt sich am besten ein spezielles Seiden-Waschmittel, welches kein Alkali besitzt, denn dies könnte dagegen die empfindlichen Seidenfasern ihres Seidenstückes zerstören. Am besten ist es, die Wildseide mit der Hand zu waschen oder mit einem speziellen Handwaschprogramm in der Waschmaschine. Die Temperatur sollte dabei nicht mehr als 30 Grad betragen. Für zusätzlichen Glanz der Wildseide muss man nur Essig beim Waschen in das lauwarme Wasser hinzugeben.
  • Den Trockner auf keinen Fall benutzen! Trocknen sollten man es, indem man es sanft ausdrückt und anschließend in einem Handtuch einschlagen
  • Beim Bügeln sollte darauf geachtet werden, dass Wildseide und Bügeleisen nicht in direkten Kontakt zueinander kommen. Einfach ein Stofftuch dazwischen legen und auf dem Wäschestück auf geringster Hitzestufe bügeln.
Nach oben