Formschaummatratze

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Was ist eigentlich eine Formschaum-Matratze?


FormschaummatratzeFormschaum-Matratzen oder auch Form-Matratzen abgekürzt, sind Matratzen aus hochwertigem Schaumstoff, die während dem Aufschäumen im flüssigen Zustand in eine Form gegossen werden. Im Gegensatz zum Blockschaumverfahren, das bei Kaltschaummatratzen verwendet wird und bei dem relativ große Unterschiede beim Raumgewicht hingenommen werden müssen, verfügt eine Formschaummatratze über eine homogene Zellstruktur, was zu einer längeren Haltbarkeit/Lebensdauer führt und einem höheren Raumgewicht als bei einer Kaltschaummatratze. Außerdem bildet sich bei einer Formschaummatratze eine Außenhaut, welche zusätzlich die Formbeständigkeit erhöht und zudem ein komplettes Verschließen von Belüftungskanälen verhindert und so zu einer verbesserten Luftzirkulation beiträgt.

Ist eine Formschaummatratze besser als eine Kaltschaummatratze?


EFormschaum oder Kaltschaumine Formschaummatratze verfügt im Gegensatz zu einer klassischen 7-Zonen-Kaltschaummatratze nicht über 7 körpergerecht Zonen, sondern über fließende Liegezonen, die eine ergonomische Körperanpassung unabhängig von Schlafposition, Größe und Gewicht ermöglichen. Die Form, in die die Matratze gegossen wird, verleiht ihr eine spezielle Oberflächenstruktur, die je nach Beschaffenheit für Zugentlastung, Druckentlastung oder Anpassung an bestimmte Körperpartien sorgen soll oder auch sanft massieren kann. Bei manchen Matratzen wird auch nur eine Schicht Formschaum verwendet, in Verbindung mit einer Schicht aus Kaltschaum oder Visco-Schaum (visco-elastischer Formschaum). Diese Matratze ist technisch gesehen keine Formschaummatratze und auch keine Visco-Matratze, sondern eine Hybridform, die die Vorteile einer Formschaummatratze (Atmungsaktivität, Stützkraft) mit denen einer Visco-Matratze (thermoplastische Körperanpassung, wohlig-warmes Liegegefühl) verbindet. Alles in allem kann man Formschaummatratzen als den großen Bruder der Kaltschaummatratze ansehen, der die Vorteile einer Kaltschaummatratze hat (hohe Punktelastizität, Stützkraft, hohes Raumgewicht, Atmungsaktivität), diese allerdings übertrifft und zudem noch etwas mehr bieten kann (höhere Formstabilität, bessere Luftzirkulation, größere Flexiblität bezüglich Schlafposition und Körperbeschaffenheit, bessere Körperanpassung und Druckentlastung, längere Lebensdauer). Somit ist der vergleichsweise höhere Preis einer Formschaummatratze mit einem großen Plus an Qualität verbunden und auch gerechtfertigt.

Formschaummatratze und Lattenrost



Formschaummatratze und LattenrostFormschaum-Matratzen sind genau wie eine Kaltschaummatratze recht pflegeleicht was die Kombination mit einem Lattenrost angeht. Aufgrund der hohen Elastizität und Formstabilität kann man eigentlich jede Art von Lattenrost darunter legen. Ob der Lattenrost elektrisch, verstellbar oder starr ist, ist eigentlich egal. Grundsätzlich gilt: Je mehr Federholzleisten, desto besser und holmüberlappende Leistenlagerung ist besser als innenliegende. Auch sollte man wie bei jeder Matratze auf ausreichend Belüftung achten und die Matratze hin und wieder wenden.

Jetzt beraten lassen
Nach oben