GELMATRATZE

9 Artikel

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Gelmatratze und Gelschaum-Matratze - dasselbe oder nicht?

 

Gel oder Gelschaum

Der Begriff Gelmatratze ist irreführend, denn eine Gelmatratze ist eigentlich eine Matratze, die aus zähem Gel besteht, welches ein sehr hohes Gewicht (von 100 bis 150 kg) hat und für Gelbetten (vom Konzept den Wasserbetten ähnelnd) verwendet wird. In einem Gelbett besteht die Schlafunterlage komplett aus Gel, genau wie im Wasserbett wird durch das Körpergewicht die Füllung nicht gestaucht, wie in einer Kaltschaummatratze, sondern verdrängt. Im Vergleich zu Wasserbetten haben Gelmatratzen den Vorteil, dass das Gel-Bett aufgrund seiner Füllung mit zähflüssigem Gel nicht gluckert, wenn man sich im Schlaf bewegt, wie es bei Wasserbetten häufig der Fall ist. Derartige Gelmatratzen sind gewöhnlich beheizbar, verursachen somit Stromkosten und sind auch in der Anschaffung ziemlich hoch im Preis. Darüber hinaus haben Gelbetten bzw. Gel-Matratzen Nachteile, die das Handling betreffen. Echte Gelbetten oder Gelmatratzen sind so schwer, dass ihr Gewicht oft ein großer Nachteil ist. Außerdem benötigt eine reine Gelmatratze aufgrund des hohen Gewichts natürlich einen besonders stabilen Lattenrost. Selbstverständlich haben Gelmatratzen bestimmte Vorteile, die nicht zu unterschätzen sind, vor allem bieten Gel-Matratzen eine hervorragende Körperanpassung, Druckentlastung und -verteilung, federn jedoch im Vergleich zum Wasserbett nicht nach. Allerdings handelt es sich bei einer Gel-Matratze um einen geschlossenen Körper ohne die geringste Luftdurchlässigkeit, daher führt das Schlafen auf einer echten Gelmatratze beziehungsweise auf einem Gelbett zu starkem Schwitzen in der Nacht.

Bei Dormando finden Sie unterschiedliche Gelmatratzen-Modelle, Lattenroste, Betten, Bettdecken, Kopfkissen und vieles mehr von unterschiedlichen Marken wie Badenia, Malie und Hasena.

Gelmatratze gegen Gelschaummatratze – Vorteile ja bitte, Nachteile nein danke

 

Matratze mit GelauflageDie Frage, die sich die großen europäischen Matratzenhersteller nun stellen mussten, war denkbar einfach: Wie kann man eine Gelmatratze so verändern, dass Gelmatratzen im Endeffekt zum Produkt für jedermann werden, also einerseits nicht mehr beheizt werden müssen und andererseits leichter und preiswerter werden, dabei aber nichts von ihren Vorteilen einbüßen? Das Ergebnis: die Gelschaum-Matratze! Gelschaum ist eine Weiterentwicklung von "echtem Gel", im Endeffekt ist es ein Kaltschaum, dem Gel beigemischt wurde. Daher der Name Gelschaum Matratze. Das Besondere: der Liegeeffekt ist fast identisch! Heute haben bereits mehrere Hersteller Gelschaum-Matratzen-Serien im Sortiment, beispielsweise Swissflex GELTEX®inside oder Schlaraffia GELTEX®inside Matratze. Es hat sich jedoch der Begriff Gelmatratze für die Gelschaum-Matratze durchgesetzt, vor allem da die eigentlichen Gelmatratzen nur ein Nischenprodukt sind, die für den breiten Markt aufgrund der hohen Kosten, kompliziertem Einbau (geschweige denn Umzug) und des hohen Gewichts kaum geeignet sind. Gelschaum-MatratzeAber natürlich kann auch eine Gelmatratze Nachteile haben. Oft ist nämlich die Auflage aus Gel-Schaum sehr hochwertig, atmungsaktiv und passt sich sehr gut den Körperkonturen an, allerdings wird beim Kern dann gerne gespart. So sollte man beim Kauf unbedingt darauf achten, dass es die Gelmatratzen einen guten Federkern haben oder dass der Kaltschaum der Matratze beziehungsweise Komfortschaum über ein hohes Raumgewicht verfügt, um den Körper beim Schlafen auch gut stützen zu können. Das hohe Raumgewicht der Matratzen sorgt für eine gute Formstabilität und Haltbarkeit. Egal für welches Material man sich entscheidet, es sollte mit speziellen Zonen ausgestattet sein, da in das Gel innerhalb einer Gel-Matratze selbst keine Zonen eingearbeitet werden können. Diese Zonen lassen den Körper an stärker belasteten Stellen tiefer einsinken, so wird eine wesentlich bessere Anpassung an den Rücken gewährleistet. Insbesondere die Zonen im Becken- und Schulterbereich sorgen so für ein entscheidendes Plus an Komfort. Viele Matratzen aus Gel-Schaum sind mit fünf oder sogar sieben unterschiedlichen Zonen ausgestattet wie die Malie Geltax-Comfortflex Fashion Gelmatratze. Optimal Geeignet sind Matratzen aus Gel-Schaum besonders für Rücken- und Seitenschläfer, Allergiker und Menschen, die häufig unter Verspannungen und Schmerzen im Rückebereich leiden. Für Allergiker eignet sich eine Gelmatratze deshalb, da diese eine glatt Oberfläche haben und sich Hausstaubmilben nur schwer einnisten können. Sucht man eine passende Gelmatratze für sich, sollte man auch auf den richtigen Härtegrad achten, den die Matratze sollte passend zu dem Körpergewicht eingestellt sein. Ist die Matratze zu hart, können Verspannungen auftreten, wenn Schultern und Hüfte nicht richtig einsinken. Wenn die Matratze zu weich ist, kann die Hüfte zu stark einsinken, was schädlich für die Wirbelsäule sein kann. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Härtegrad Sie benötigen, können Sie gerne mit unseren Fachberatern per Telefon, Chat oder E-Mail Kontakt aufnehmen, diese beraten Sie gern. Ebenfalls wichtige bei der Auswahl einer Gelmatratze ist die Höhe, da ein Modell inkl. Gel-Auflage und Kern natürlich in Ihren Bettrahmen passen sollte. Die Höhe von einem solchen Set sollte die Höhe des Bettes nicht sprengen. Wer auf den Trend Boxspringbett nicht verzichten möchte, sollte sich für ein Boxspring-Gelbett entscheiden. Boxspring-Gelbetten bieten alle hygienischen Vorzüge von Gel-Matratzen, haben aber auch die Ein- und Ausstiegshöhe von einem Boxspringbett.

 

Die Vorteile von Gel- und Gelschaummatratzen

Gelschaummatratze Visco-Matratze
Körperanpassung ✔ Körperanpassung ✔
Druckentlastung ✔ Druckentlastung ✔
Körperunterstützung ✔ Körperunterstützung  ✔
 Zonierung ✔ Zonierung ✔
 temperaturunabhängig ✔  

Der geeignete Lattenrost für eine Gelmatratze

Gelmatratze LattenrostDie Wahl des richtigen Lattenrosts ist bei einer Matratze aus Gel nicht besonders schwer beziehungsweise genauso schwer wie bei einer Kaltschaummatratze oder einer Federkernmatratze. Denn da die Gel-Schicht (oder Gel-Schaum-Schicht) schließlich keinen Kontakt zum Lattenrost hat, kommt es nur auf den Stützkern der Gelmatratze an. Dieser ist eben meistens bei diesen Matratzen aus Kaltschaum oder aber es handelt sich um einen Federkern. Dementsprechend muss man auch den Lattenrost für die Matratze auswählen. Handelt es sich um einen Kaltschaumkern bei der Matratze, ist es egal, ob der Lattenrost elektrisch, verstellbar oder starr ist, denn Kaltschaummatratzen beziehungsweise Gelmatratzen sind so flexibel, dass sie eigentlich mit jedem Lattenrost kombinierbar sind. Bei einem Federkern ist das schon schwieriger, schließlich darf dessen mechanische Funktion nicht beeinträchtigt werden. Aus diesem Grund sollte der Lattenrost bei einer Federkernmatratze nicht dauerhaft stark verstellt werden, eine länger dauernde Fußhochlagerung ist beispielsweise nicht empfehlenswert. Die meisten Hersteller sind zwar der Ansicht, dass es ihren Produkten nichts ausmacht, wenn man das Kopfteil zum abendlichen Lesen etwas anhebt, aber ganz auf der sicheren Seite ist man mit einem starren Lattenrost.


Warum eine Gelmatratze anstatt einer Kaltschaum- oder Visco-Matratze?

 

GelWie vermeidet eine Gelmatratze Nachteile einer Kaltschaummatratze oder Visco-Matratze? Gegenüber einer Kaltschaummatratze ist eine Gelmatratze bzw. ein Gel-Bett deutlich punktelastischer und kann eine bessere Druckentlastung bieten. Das Material einer Gel-Matratze passt sich den Körperkonturen perfekt an und lässt (vor allem bei Seitenschläfern) stärker belastete Körperpartien wie Schulter und Becken tief genug einsinken, um eine ergonomisch korrekte Wirbelsäulenlagerung zu gewährleisten. Gel-Schaum ist im Vergleich zu Visco-Schaum deutlich softer und passt sich somit auch schneller den Körperkonturen an, was vor allem beim Wechsel der Schlafposition sehr angenehm ist. Ein weiterer Vorteil gegenüber einer Visco-Matratze ist, dass eine Gelmatratze bzw. ein Gel-Bett absolut temperaturunempfindlich ist. Um eine ausreichende Stützung zu bieten, befindet sich unter der Gelschaumschicht solcher Matratzen ein Kaltschaum- oder Taschenfederkern (auch TFK-Matratze genannt). Taschenfederkernmatratzen bzw. TFK-Matratzen finden Sie hier. Alles in allem verbindet eine Gelmatratze die Vorzüge vieler Matratzen-Arten und ist trotzdem nicht besonders teuer. Nicht selten haben Gel-Matratzen bzw. Gel-Betten als besonderes Plus noch einen atmungsaktiven Bezug mit besonders klimaaktiven Fasern wie Tencel, sodass Matratzen mit ohnehin atmungsaktivem Gelschaum nicht zuletzt auch durch den Bezug auch für Menschen geeignet sind, die zum Schwitzen im Schlaf neigen. Zudem ist der Bezug von Gel-Matratzen meist waschbar.

Gel- und Gelschaum-Modelle in verschiedenen Größen

Gelmatratze GrößenNatürlich ist die Gelschaummatratze in allen gängigen Größen erhältlich, sowohl für das Einzel-Betten mit 120 oder 140 Zentimetern Breite, wie auch für die großen Varianten mit 180 oder 200 Zentimetern Durchmesser. Für Doppel-Betten lohnt es sich aber auch immer, zwei Einzelmatratzen zu wählen, also die Gelschaum-Matratze 90x200, die ideal auf die Schlafbedürfnisse der Partner zugeschnitten sind. So können zwei Personen im gleichen Bett individuellen und erholsamen Schlaf erleben. Eine Gelschaummatratze ist aber auf jeden Fall eine gute Lösung, wenn eine gemeinsame Liegeoberfläche gewünscht wird. Ansonsten kann die Besucherritze zwischen zwei einzelnen Matratzen aber auch einfach mit einer Liebesbrücke gestopft werden oder Sie verwenden einen gemeinsamen Topper für beide Matratzen. Da kann auch eine Gelschaum-Matratzenauflage sein. In den Kategorien unter Matratzenzubehör finden Sie entsprechende Produkte dieser Art.

Möchten Sie eine Gel-Matratze kaufen, sind sich aber noch unsicher, welche Matratze für Sie geeignet ist? Unsere Fachberater helfen Ihnen dabei, die richtige Matratze für Sie zu finden. Gerne können Sie mit ihnen per Mail, Chat oder Telefon Kontakt aufnehmen. Ihre Suche nach einer guten Alternative zum Wasserbett hat im Dormando Shop endlich ein Ende, denn hier können Sie die für Sie perfekte Gel-Matratze kaufen. Mit Gel-Matratzen bzw. Gel-Betten erleben Sie großartigen Schlafkomfort zum günstigen Preis. Auch passendes Zubehör rund ums Thema Schlafen, wie verschiedene Heimtextilien, finden Sie im Dormando Shop. Im Dormando Sale finden sich auch immer wieder günstige Angebote zu Matratzen, Topper, Lattenroste, Betten, Kissen und weitere Bettwaren von Marken wie Badenia, Irisette, Badenia und vielen mehr. Bei Dormando gibt es auch immer wieder Rabatt-Aktionen. Die entsprechenden Codes werden im Warenkorb eingelöst, nachdem die Wunsch-Artikel in den Warenkorb gelegt wurden. Die Lieferung ist im Dormando Shop übrigens immer kostenlos und frei von Versandkosten. Ebenfalls umsonst ist die ausführliche Beratung durch unsere Schlafexperten. Mit unserer Hilfe finden Sie sicherlich die optimale Gelmatratze für Ihr Schlafzimmer! Überzeugen Sie sich selbst und stellen Sie den Gel Preisvergleich an.

Jetzt beraten lassen
Nach oben