START
Gewicht Alter
Schlafposition Waschbarkeit
Liegegefühl Nachhaltigkeit
Beschwerden Atmungsaktivität
5€*
RABATT
Matratzenberater Dummy Bild
  • Für wen ist die Matratze?
    Mann
    Frau
    Baby / Kind
    Für Partnermatratzte oder Gästematratze bitte Click hier.
  • Wie vielWiegen Sie?
     kg
    0
    120+
    Wie alt ist das Kind?
    Baby (0-3 jahre)
    Kind (4-10 jahre)
    Teenager (10+ jahre)
  • Wie schlafen Sie am liebsten?
    Auf dem Rücken
    Auf der Seite
    Auf dem Bauch
    Unterschiedlich
    Wie soll man den Bezug waschen können?
    Reinigungsfähig
    Waschbar bis 60°
    Waschbar bis 95°
  • Wie Liegen Sie am Liebsten?
    kuschelig weich
    so mittel
    relativ fest
    Wie nachhaltig soll die Matratze hergestellt sein?
    100% Ökologisch
    Nicht so wichtig
  • Leiden Sie unter Rücken-beschwerden?
    Lendenbereich
    Ganzer Rücken
    Nacken/Schulter
    Alles Gut
    Wie klimaaktiv soll die Matratze sein?
    Normal
    Hoch
Geschafft! – Unsere Empfehlungen für Sie
WEITERE EMPFEHLUNGEN

Mit dem Online-Matratzenberater die richtige Matratze finden

 

Matratzenberatung online - funktioniert das überhaupt? Es ist ja ohnehin schon schwer, im Matratzen-Dschungel den Überblick zu behalten und unter allen verwirrenden Angaben zu Raumgewicht, Matratzen-Härtegrad oder Punktelastizität die richtige Matratze zu finden. Um Licht ins Dunkel zu bringen, gibt es bei Dormando neben anderen Möglichkeiten wie dem praktischen Live-Chat für die dringlichsten Fragen, einer schnellen E-Mail an info@dormando.de oder einer umfangreichen Matratzenberatung durch unsere Experten am Telefon auch noch den Matratzenberater.

Wie funktioniert der Dormando-Matratzenberater?

Um es nicht unnötig kompliziert zu machen und damit Ihnen schnell und einfach die richtige Matratze vorgeschlagen wird, haben wir uns auf die wichtigsten Merkmale beschränkt. Alle Ergebnisse des Matratzenberaters entsprechen aber natürlich genau Ihren Schlafbedürfnissen und Vorlieben und wir sind uns sicher, dass Sie auf Ihrer neuen Matratze erholsamen und entspannenden Schlaf finden werden. Sobald alle notwendigen Daten eingegeben sind, berechnet der Matratzenberater automatisch, welche Matratze aus unserem Sortiment (das größte Matratzen-Sortiment Deutschlands!) die richtige Matratze für Sie ist und spricht Ihen eine klare Kauf-Empfehlung aus. Hier noch eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Schritte, die Sie zur perfekten Matratze führen.

Matratze für Mann oder Frau oder gar eine Kindermatratze?

Die erste Frage ist, für wen die gesuchte Matratze bestimmt ist: für einen Mann, eine Frau oder soll es eine Kindermatratze sein? Denn die grundsätzlichen Unterschiede zwischen den Geschlechtern beinflussen natürlich auch den Aufbau von Matratzen: Männer besitzen meist breitere Schultern, was vor allem bei der Schlafposition Seitenschläfer berücksichtigt werden muss, während man bei Frauen insbesondere auf die Lagerung der Beckenregion achten muss (Stichwort "Sanduhr-Figur"). Bei Kindermatratzen ist es unter anderem wichtig, für ausreichend Stützung zu sorgen, um den Aufbau der Muskulatur zu unterstützen. Außerdem sollte insbesondere eine Babymatratze nicht zu weich sein, damit auch kleine Bauchschläfer gut atmen können. Aufgrund der Auswahl trifft der Matratzenberater eine Vorauswahl der geeigneten Matratzen.

Körpergewicht und bevorzugtes Liegegefühl

Körpergewicht und individuell bevorzugtes Liegegefühl haben den größten Einfluss auf den Matratzen-Härtegrad. In Deutschland, der Schweiz und Österreich gibt es eine Einteilung von Matratzen-Härtegrad 1 für sehr leichte Personen und ein softes Liegegefühl bis hin zu Matratzen-Härtegrad 5, der sich für schwere Personen eignet, die ein festeres Liegegefühl schätzen. Allerdings ist der Matratzen-Härtegrad und die damit verbundenen Gewichtsangaben von Hersteller zu Hersteller sehr unterschiedlich, manche verwenden auch Begriffe wie soft, weich, medium oder fest. Für den Matratzenberater haben wir daher alle Tabellen der Hersteller bezüglich Matratzen-Härtegrad berücksichtigt und so wird die den angegebenen Werten entsprechende richtige Matratze ermittelt, egal wie der Hersteller den Matratzen-Härtegrad bezeichnet.

Die Schlafposition - ein entscheidender Faktor

Was selbstverständlich die Wahl der passenden Matratze beeinflusst, ist die bevorzugte Schlafposition. Je nach Vorlieben sollte es sich im Optimalfall bei einer individuellen Matratzenberatung um komplett unterschiedliche Matratzen für beispielsweise Bauch- oder Seitenschläfer handeln. Für jede Schlafposition sollte eine Matratze ein genau abgestimmtes Zusammenspiel von integrierter Schulterzone, Beckenzone und Lordoseunterstützung bieten. Die Hersteller von Matratzen und Lattenrosten entwickeln ihre Produkte natürlich erst einmal so, dass sie die Bedürfnisse einer breiten Masse bedienen, allerdings hat fast jeder (vor allem Hersteller von besonders hochwertigen Matratzen) passende Matratzen für die jeweilige Schlafposition im Angebot. Für den Matratzenberater werden diese gefiltert, so dass im Ergebnis nur Matratzen erscheinen, die auch zur bevorzugten Schlafposition passen.

Beschwerden - Schulter-, Nacken- und Rückenschmerzen

Die Ursachen für die immer weiter verbreiteten Rückenschmerzen sind vielfältig: Bewegungsmangel, Haltungsschäden und - die falsche Matratze. Dies ist somit auch ein wichtiger Faktor bei der Matratzenberatung. Aus diesem Grund haben wir von Dormando für unseren Matratzenberater eine weitere Auswahlmöglichkeit geschaffen, die die Ursache der Schmerzen eingrenzt: nämlich ob sie Nacken und Schulter, den Lenden- bzw. Lordosebereich oder den ganzen Rücken betrifft. Für jede Option sucht der Online-Matratzenberater eine Auswahl an passenden Matratzen aus, natürlich in Übereinstimmung mit jeder vorher getroffenen Auswahl. Diese Auswahl erfolgt unabhängig vom Matratzen-Material, sodass Sie sowohl Matratzen aus Kaltschaum, als auch aus Federkern, Visco oder Latex vorgeschlagen bekommen können.

Die Auswahlmöglichkeiten für eine Kindermatratze

Bei einer Kindermatratze sind natürlich ganz andere Kriterien wichtig als bei einer Matratze für Erwachsene. Deswegen hat man auch beim Matratzenberater andere Auswahlmöglichkeiten. Als erstes kann man wählen, welches Alter der Spössling hat, also ob man eine Babymatratze, eine Kindermatratze oder eine Jugendmatratze benötigt. Im nächsten Schritt geht es um die Waschbarkeit des Bezuges der Kindermatratze, man kann sich entscheiden, ob der Matratzenbezug bei 60° waschbar, kochfest (also bei 95° waschbar) oder reinigungsfähig (Handwäsche, biologisch oder chemisch zu reinigen in der Reinigung) sein soll. Entscheidend sind hier die Vorgaben des Herstellers. Das hat auch Auswirkungen auf die folgende Auswahlmöglichkeit, nämlich wie nachhaltig die Kindermatratze sein soll. Kindermatratzen, die zu 100% ökologisch sind, sind oft mit klimaregulierender Schafschurwolle versteppt und sind daher nicht für die Waschmaschine geeignet. Als letztes Kriterium geht es um die Atmungsaktivität der Matratze, was gerade für Babys wichtig ist. Schließlich berechnet der Matratzenberater drei passende Kindermatratzen, die den vorher ausgewählten Punkten entsprechen.

Welche Matratze kaufen? - die drei Fragezeichen

Nachdem der Matratzenberater alle notwendigen Informationen verarbeitet hat, werden die drei am besten geeigneten Matratzen angezeigt (die ideale Matratze in der Mitte). so dass ein ausgewogenes Ergebnis erreicht wird. Falls die Auswahl es zulässt, werden darunter noch weitere passende Matratzen aus unserem fast 500 Matratzen umfassenden Sortiment angezeigt. Jede Matratze ist auf die ausgewählten individuellen Bedürfnisse und Vorlieben angepasst. Welche Matratze Sie nun wählen, ist es Ihnen überlassen, aber wir von Dormando sind überzeugt, dass jede der angezeigten Matratzen für ein erholsames und entspanntes Schlaferlebnis sorgt.

Nach oben
Jetzt beraten lassen