Jetzt zu jeder Swissflex Matratzen-Bestellung ein gratis Swissflex Kissen sichern! mit Gutscheincode: Herbst2018 mehr lesen *Aktion läuft vom 8.10.2018 bis zum 8.12.2018. Rabatt wird automatisch angewendet, wenn Sie eine Matratze und ein Kissen der Marke Swissflex im Warenkorb haben und den Rabattcode eingeben.

Beratung und Service

Welche Matratze ist die beste für mich?

Faktoren, die entscheidend sind beim Matratzenkauf

  • Die Schlafposition ist entscheidend – Seitenschläfer stellen andere Anforderungen an die Matratze als Bauch- oder Rückenschläfer. Welche Matratze für wen und welchen Schlaftyp geeignet ist, erfahren Sie bei Dormando. Finde Sie passende Produkte für Ihre liebste Schlafstellung.
  • Probeschlafen ist alternativlos - denn der Körper kann sich erst im Laufe von Wochen umgewöhnen auf eine neue Matratze. Bei Dormando bestellte Matratzen können im Rahmen des 100 Tage Probeschlafen Angebots In Ruhe ausprobiert getestet werden.
  • Gewicht, Größe & bevorzugtes Liegegefühl bestimmen gemeinsam den Matratzen-Härtegrad – XXL-Matratzen sind für schwere Menschen gedacht, nicht für alle, die gern härter liegen! Wir zeigen Ihnen alleMöglichkeiten, die richtige Matratze zu finden.

Welche Matratze ist die richtige für mich? Eigentlich eine ganz einfache Frage, aber die Antwort setzt sich nun mal aus vielen Komponenten zusammen. Eine gute Matratzen trägt entscheidend zu unserer Lebensqualität bei, denn schließlich verbringen wir knapp ein Drittel unseres Lebens im Schlaf. Was sind also die wichtigsten Teile des Puzzles?
Jeder Mensch ist anders - deswegen braucht auch jeder eine exakt auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Matratze. Welche Matratze ist gut bei Rückenproblemen? Welche Matratzenhärte sollte ich wählen? Welche Matratze bei Milbenallergie? Welche Matratze ist gut geeignet, wenn man viel schwitzt? Bei Dormando finden Sie Rat!

  • Die Materialqualität bestimmt Schlafkomfort und Lebensdauer der Matratze - egal ob Kaltschaum, Latex oder Federkern, hochwertige Materialien verhindern Kuhlenbildung, bieten genügend Stützung und Punktelastizität und sorgen für eine lange Haltbarkeit!
  • Das Schlafklima ist wichtig, lässt sich aber nur in Kombination mit der Bettdecke verstehen - denn 70 - 80% des Klimas hängen von der richtigen Decke ab. Wer nachts stark schwitzt oder friert sollte sich Gedanken über eine passende Bettdecke machen.

Warum bin ich bei Dormando richtig?

Welche Matratze passt zu mir? Welche Matratzen sind zu empfehlen bei kröperlichen Beschwerden? Wir von Dormando kennen uns mit allen Themen rund um gesunden Schlaf aus und wollen gerne unser Know-How einsetzen, um Ihnen diese Frage beantworten zu können. Unser Berater-Team hilft Ihnen gerne die richtige Matratze zu finden und kennt alle Tipps und Tricks die zu einer erholsamen Nachtruhe verhelfen. Hier also die Antworten zu den obigen Fragen.

  • Dormando verfügt über ein großes Matratzensortiment, wir bieten fast 400 Matratzen aller Kategorien an, alle großen Hersteller und auch kleine aber feine Manufakturen sind bei uns zu finden. So können wir sicher sein, dass für alle Bedürfnisse und jeden Geldbeutel die richtige Matratze dabei ist. Hier können Sie herausfinden, welche Matratze fürs Babybett und welche Matratze fürs Kind geeignet ist.
  • Bei Dormando gibt es das ausnahmslose, exklusive 100 Tage Probeschlafen, denn welche Matratze für Sie die Beste ist können Sie am Besten beim Schlafen selbst herausfinden. Darum können Sie bei uns für 100 Tage einen eigenen individuellen Matratzen-Test machen. Das 100 Tage Probeschlafen gilt übrigens auch für alle Lattenroste.
  • Viele Menschen werden sich fragen: Welche Matratzen sind die besten für meine bevorzugte Schlafposition? Oder welche Matratzen sind am besten für Bauch- oder Rückenschläfer? Auch zum Thema Schlafposition weiß unser Berater-Team aus langjähriger Erfahrung, welche Matratze für Bauchschläfer oder Seitenschläfer geeignet ist. Zusätzlich haben wir unsere Matratzen einem speziellen Seitenschläfer-Matratzen-Test unterzogen, um schließlich einen verdienten Matratzen Testsieger für Seitenschläfer zu finden.

Welche Matratzenarten ist die beste für mich? Eine kleine Matratzenkunde


Damit schlafen für Sie richtig erholsam wird haben wir für Sie alle wichtigen informationen zusammengefasst. Matratzen lassen sich je nach Herstellungsverfahren und verwendeten Materialien in verschiedene Rubriken einteilen. Und nicht jede Matratzenart ist für jeden Menschen gleich gut geeignet. Welche Matratzen sind besser bei Rückenschmerzen? Oder welche Matratze bei Bandscheibenproblemen? Hier erläutern wir die wichtigesten Unterschiede:

Kaltschaummatratzen: Kaltschaummatratzen werden aus Polyurethan gefertigt und in großen Schaumstoffblöcken ohne die Zufuhr von Hitze aufgeschäumt und anschließend im Blockverfahren geschnitten. Sie haben den Vorteil, dass sie über eine besonders hohe Stauchhärte verfügen, das bedeutet sie sind besonders elastisch. In den meisten Fällen sind Kaltschaummatratzen in 7 körpergerechte Zonen eingeteilt, wobei die Schulterzone immer etwas weicher und nachgiebiger gestaltet ist, so dass dieser Körperbereich gut in die Matratze einsinken kann, und die Wirbelsäule gerade gelagert ist. Je nach Qualität der Matratze ist diese mehr oder weniger offenporig, wodurch die Atmungsaktivität der Matratze beeinflusst wird. Eine Kaltschaummatratze ist für alle Schlafpositionen und sogar für Allergiker geeignet. 

Unsere Kaltschaummatratzen Empfehlungen für Sie

Federkernmatratzen: Federkernmatratzen bestehen aus einzelnen oder miteinander verbundenen Federn, welche im Schlaf eingedrückt werden. Hier gibt es verschiedene Varianten: Bonellfederkern, Taschenfederkern und Tonnentaschenfederkernmatratzen, wobei hier stets darauf zu achten ist, dass die Federn möglichst unverbunden sind, um eine bestmögliche Punktelastizität zu gewährleisen. Auch bei Federkernmatratzen ist auf die Zonierung zu achten, damit der Rücken während der Nacht entspannen kann und sich die Bandscheiben regenieren. Ein Vorteil, den alle Federkernmatratzen gemeinsam haben, ist ihre Ventilation, also gute Luftzirkulation, welche durch die luftdurchlässige Struktur des federkerns gewährleistet ist. Diese Eigenschaft kommt insbesondere Menschen, die nachts stark schwitzen, zugute. Vor allem Menschen, die ein eher festes Liegegefühl bevorzugen, profitieren von Federkernmatratzen. Auch für Bauch- und Rückenschläfer sind Federkernmatratzen dank der guten Unterstützung zu empfehlen.

Unsere Federkernmatratzen Empfehlungen für Sie

Latexmatratzen und Naturlatexmatratzen: Latexmatratzen haben einen Kern aus synthetischem oder natürlichem Kautschuk und werden durch die Vulkanisation des flüssigen Kautschuks in Form gebracht. Diese Matratzen verfügen über eine ausgesprochen gute Körperanpassung und Druckentalstung aufgrund der hohen natürlichen Elastizität von Latex. Darüber hinaus verfügt Latex über einegewisse antibakterielle Wirkung, weswegen insbesondere Allergiker gerne Latexmatratzen zu Hause haben. Auch hier ist die Matratze meist in orthopädische Liegezonen eingeteilt, wobei diese hier durch die hervorragende Punktelastizität oft nicht nötig sind. Latexmatratzen sind dank ihren punktelastischen Eigenschaften gut für Seitenschläfer und Bauchschläfer geeignet. Auch, wer mit Rückenproblemen zu kämpfen hat, kann von der druckentlastenden Wirkung von Latex profitieren,

Unsere (Natur-)Latexmatratzen Empfehlungen für Sie

Gelmatratzen: hiermit sind meist Gelschaum-Matratzen gemeint, welche im Gegensatz zu einer echten Gel-Matratze lediglich eine Gelschaum-Auflage auf einem Kaltschaum- oder Federkern hat. Die Gelschaum-Auflage besteht aus einem Gemisch aus Kaltschaum und Gel und hat eine unvergleichliche Körperanpassung und Druckentlastung. Da in die Gelschaumauflage selber keine Zonen eingearbeitet werden können, sind diese meist im darunter liegenden Kern zu finden. Besonders Rücken- und Seitenschläfer greifen oft zu Gelmatratze. Aber auch empfindliche und unruhige Schläfer profitieren von Gelschaum, da hier Druckpunkte reduziert werden. Auch für Allergiker sind Gelmatratzen gut geeignet, da sie restistent gegen Milben und Bakterien sind.

Unsere Gelmatratzen Empfehlungen für Sie

Viscomatratzen: Visco-Matratzen verfügen über eine Schicht aus viscoelastischem Schaum, welcher auch Memory Foam (deutsch: Gedächtnis Schaum) genannt wird. Dieser Schaum verformt sich unter dem Einfluss von Körperwärme und passt sich somit exakt den Körperkonturen an, was die Matratze extrem punktelastisch und druckausgleichend macht. Diese Eigenschaft macht Visco-Matratzen auch interessant für die Verwendung im Gesundheitssektor, da durch den anpassungsfähigen Schaum Druckstellen bei bettlägrigen Patienten vermieden werden können und zudem ein wohlig warmes Schlafklima erzeugt wird. Auch Menschen mit einem empfindlichen Rücken bevorzugen den wärmenden und druckentlastenden Visco-Schaum.  Allerdings reagiert das Material relativ träge bis es wieder in seine Ursprungsform zurückgeht, wewegen solche Matratzen für Aktivschläfer eher nicht geeignet sind. Für jede andere Schlafposition sind solche Matratzen dank ihrer Anpassungsfähigkeit aber bestens geeignet. Auch empfindliche Schläfer und Menschen mit Durchblutungsstörungen schätzen den Viscoschaum sehr.

Unsere Viscomatratzen Empfehlungen für Sie

Nach oben